. Tischtennis in der SG Siemens <SGS> Erlangen - Aktuelles - Archiv

Tischtennis in der Sportgemeinschaft Siemens <SGS> Erlangen e.V.
Logo der SG Siemens Erlangen Aktuelles - Archiv Logo der SG Siemens Erlangen

Aktuelles - Archiv 1. 5. 2010 und früher

zurück zur Homepage

Ergebnisse (und Kommentare) zu Spielen der Saison 2009/10 wurden aus der Datei Aktuelles entfernt und sind nur noch hier im Archiv zu finden.
Die SGS-Mannschaften in den Spielzeiten 2004/05 bis 2009/10 (Platzierungen, Bilanzen, Spielberichte) sind hier zu finden

Einige herausragende Veranstaltungen sind sowohl bei Aktuelles als auch im Archiv zu finden.

Saison 2008/09

Anmerkungen zum Abschluss der Punktspielrunde 2009/10:

Offen bleibt zunächst, wie sich die Mannschaften durch Zu- oder auch Abgänge weiter entwickeln werden. SGS Jugend I muss in der nächsten Saison z.B. auf Spitzenspieler Daniel Quick verzichten, da er aus der Jugend ausscheidet.

23. April 2010: SGS Jugend II gewinnt kampflos gegen TTC Mailach 8:0. (Spielbericht), (Tabelle)
Letztes Rundenspiel für SGS Jugend II, das um die Meisterschaft der 1. Kreisliga entschied - das heißt eigentlich war es vorher schon entschieden, denn Mailach musste wegen der zahlreichen kampflos verlorenen Spiele aus der Tabelle gestrichen werden.
Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft! SGS Jugend II gewann auch den Kreispokal und ist auch für diese Saison die am erfolgreichsten platzierte Mannschaft des Vereins.
SGS Herren I gewinnen gegen SV Tennenlohe 1950 9:5. (Spielbericht), (Tabelle)
Letztes Rundenspiel für SGS I gegen die als Absteiger schon feststehenden Tennenloher. SGS führte bereits 8:2, ließ den Gegner aber noch einmal kurzfristig herankommen, bevor Alexander den Schlusspunkt setzte.
SGS I beendet damit die Runde mit 25:15 Punkten auf dem 5. Platz.

19. April 2010: SGS Jugend III spielt gegen ASV Forth unentschieden 7:7. (Spielbericht), (Tabelle)
Letztes Rundenspiel für SGS Jugend III, bei der drei Ersatzspieler aus der vierten Mannschaft zum Einsatz kamen. Nur Stammspieler Alexander Gross konnte punkten - das war aber genug zum Remis, denn der Gegner konnte nur zu dritt antreten.
In der Endabrechnung kam die Mannschaft als Aufsteiger mit 14:22 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz, mit dem man zufrieden sein kann.

18. April 2010: SGS Erlangen gewinnt gegen CCD Siemens Portugal 7:3, Spielbericht.
Kurzfristig kam ein Freundschaftsspiel gegen Siemens Portugal zustande bei dem bis zuletzt offenblieb, ob die Gäste überhaupt kommen konnten. Ihnen gelang aber die Landung auf dem Münchener Flughafen kurz vor seiner Schließung durch die von der Riesenzigarre Eyjafjallajökull in Island ausgespuckten Asche.
Die portugiesischen TT-Freunde spielten am Samstag im München und Amberg und trafen am Sonntagvormittag bei uns ein (früher als die Mehrheit unserer eigenen Spieler). Auf Wunsch der Portugiesen wurde nach einem System gespielt, das unserem Eckhard-Pokal-System plus ein Doppel nach dem sechsten Einzel gleicht (sozusagen Corbillon-Cup zu dritt).
In der ersten Runde gewannen Frank gegen Carlos Cagicas und Andres gegen Rui Vicente, Matthias zog den kürzeren gegen den besten der portugiesischen Spieler, Pedro Mendes. In der zweiten Runde verlor Frank gegen den portugiesischen Verteidiger Rui und Andres gegen Pedro, während Matthias hauchdünn mit 16:14 im Entscheidungssatz gegen Carlos gewann. Spielstand vor dem Doppel: 3:3.
Das Doppel ging etwas überraschend klar mit 3:0 Sätzen an Erlangen. Man merkte, dass sowohl Matthias und Andres als auch Carlos und Rui gut miteinander eingespielte Doppel sind. Erlangen konnte damit auf ein Unentschieden hoffen.
Andres sicherte das Unentschieden mit einem 3:1-Erfolg gegen Carlos, Matthias anschliessend sogar den Siegpunkt gegen Rui (der wieder spektakuläre Ballwechsel von weit hinter der Platte zeigte, die bei höherer Hallendecke wohl noch spektulärer gewesen wären). Frank erwischte eine Sternstunde, er schoss teilweise die wirklich nicht langsamen Topspins von Pedro einfach ab und hatte dann im fünften Satz das Glück auf seiner Seite.
Der etwas schmeichelhafte Endstand also 7:3 für Erlangen in einem erstmals (?) geführten internationalen Vergleichskampf.
Nach dem Wettkampf ging es zum gemütlicheren Teil über, wie: Austausch von Souvenirs, Kostprobe des Kerwabieres, Unterhaltung ... der seinen Abschluß beim gemeinsamen Mittagessen im Bretterhotel fand.
Wie im Nachhinein zu erfahren war, mussten unsere neuen portugiesischen Freunde bis Dienstag auf dem Flughafen Frankfurt ausharren, bis sie wieder mit der ersten Maschine nach Portugal heimkehren konnten (sie bedauerten nicht auch ein Freundschaftsspiel in Frankfurt verabredet zu haben)!


vor dem Spiel
vor dem Spiel: Frank Donner, Pedro Mendes, Carlos Cagicas, Rui Vicente, Andres Guerrero, Matthias Munzert, MF Herbert Hirschfelder (von links nach rechts)

Souvenir-Austausch           Im Bretterhotel-Biergarten

links: Souvenir-Austausch: während die SGS-Spieler Espresso-Tassen erhielten, machen unsere portugiesischen Freunde nun in Portugal Propaganda für den Hübners Keller
rechts: Im Bretterhotel-Biergarten war Erholung und Erfrischung angesagt

16. April 2010: SGS Jugend IV gewinnt gegen Baiersdorfer SV II 8:0. (Spielbericht), (Tabelle)
Letztes (problemlos gewonnenes) Rundenspiel für SGS Jugend IV, die damit in ihrer ersten Saison auf Platz vier in der 2. Kreisliga kommt - kein schlechtes Ergebnis, da bis auf Marco alle vorher keine Punktspielerfahrung hatten!
SGS Jugend III gewinnt gegen TV 1848 Erlangen III 8:5. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend III konnte nur zu dritt antreten. Es reichte trotzdem zum Sieg (neben den kampflosen Punkten wurden nur zwei Einzel gegen den TV-Spitzenspieler abgegeben), mit dem auch die letzten Abstiegsbefürchtungen beseitigt sind.
SGS Herren I gewinnen beim TTC Hammerbach 1950 9:6. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Herren I kamen zu einem knappen Erfolg bei dem für sein Spiellokal berüchtigten Gegner. Alle Eingangsdoppel gingen an den Heimverein; über die Hälfte der Einzelspiele ging über fünf Sätze (Satzverhältnis 31:34) mit einem letztendlichen Happy end für SGS.

14. April 2010: SGS Jugend III gewinnt beim TTC Mailach 7:1. (Spielbericht), (Tabelle)
Beide Mannschaften konnten nur zu dritt antreten. Daher war das Spiel schon beim 7. (statt wie gewohnt beim 8.) Siegpunkt entschieden. SGS Jugend III konnte damit vorerst die Mailacher in der Tabelle dank des besseren Spielverhältnisses überholen.
SGS Herren III verlieren gegen FC Eschenau III 4:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Letztes Rundenspiel für SGS III, für den Tabellenstand bedeutungslos (der letzte Platz stand schon länger fest). Das Ergebnis hätte besser ausfallen können, denn alle sechs Fünfsatzspiele gingen an den Gegner. Punkte durch das Doppel Xing / Sebastian und durch Xing, Vijay und Klaus-Peter im Einzel.

12. April 2010: SGS Herren II spielen gegen SC Uttenreuth II unentschieden 8:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Letztes Rundenspiel für SGS II, das so endete wie die Runde für SGS II insgesamt: unentschieden bzw. ausgeglichen. Das Unentschieden hatte aus SGS-Sicht viele Väter, z.B. Andres und Christoph, die ihre beiden Einzel gewannen, oder Veit, der gegen Rubin den ersten Satz 1:11 verlor und die drei nächsten Sätze gewann ... Oder das Doppel Andres / Florian, das sich durch die Auftaktniederlage nicht entmutigen liess und das Schlussdoppel in drei Sätzen gewann, oder ...
SGS II landete damit in der Endtabelle im Mittelfeld auf Platz 6 bei einem ausgeglichenen Punktverhältnis (18:18).

28. März 2010: 2. BBRLT-NW Jugend und SchülerInnen B beim TSV Wilhermsdorf, (alle Ergebnisse, pdf).
Die ersten vier Plätze berechtigten zum Start beim 2. BRLT am 5. Juni beim FC Gunzenhausen.
Für die SGS startberechtigt durch die Platzierungen beim 2. Kreisranglistenturnier: Christian Manicki (Jugend) und Arne Haarmann (Schüler B).
Arne Haarmann bei den Schülern B vorne!
Arne Haarmann blieb beim 2. BBRLT-NW ohne Niederlage. Gegen den Zweitplatzierten Nikolas Pollack (ASV Möhrendorf) konnte er sich diesmal mit 3:2 Sätzen durchsetzen.
Christian Manicki belegte Platz 7 im dichtgedrängten Mittelfeld der Jugend (den Dritten und Neunten trennten nur zwei Punkte) mit 4:5 Punkten.
Die Erlanger Nachrichten berichteten darüber am 6. 4. 2010.

27. März 2010: SGS Jugend IV verliert beim 1. FC Großdechsendorf II 3:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Vorletztes Rundenspiel für SGS Jugend IV, das um den dritten Platz in der 2. Kreisliga entschied. SGS konnte leider nur zu dritt antreten. Marco, Sang-Jin und Lasse steuerten je einen Einzelpunkt bei.

26. März 2010: SGS Jugend I gewinnnt beim TSV 1860 Scheinfeld 8:3. (Spielbericht), (Tabelle)
Auch ohne Daniel Müller gewann SGS Jugend I das letzte Rundenspiel und belegte als Aufsteiger in der Liga einen guten 4. Platz (der auch besser hätte ausfallen können ....).
SGS Jugend II gewinnt gegen TuSpo Heroldsberg kampflos 8:0. (Spielbericht), (Tabelle)
Leider konnten die Gäste keine Mannschaft stellen und in den 2 Wochen nach Ostern konnte wegen der Termindichte kein für beide Seiten geeigneter Termin gefunden werden.
SGS Herren I gewinnen gegen FC Eschenau II 9:7. (Spielbericht), (Tabelle)
Knapper Erfolg für SGS I, ermöglicht durch den Gewinn aller(!) vier Doppel.
SGS Herren III verlieren bei der SpVgg Erlangen IV 2:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Beide Ehrenpunkte durch Klaus-Peter, der offenbar beschwingt war durch das Abwerfen der Bürde des kommissarischen 1. Vorsitzenden zwei Tage zuvor.

25. März 2010: SGS Herren II gewinnen beim 1. FC Kalchreuth 9:4. (Spielbericht), (Tabelle)
Endlich konnte SGS II einmal in der derzeit bestmöglichen Aufstellung antreten. Das machte sich in den Einzelerfolgen im 2. und 3. Paarkreuz bemerkbar, wo kein Einzel abgegeben wurde. Im vorderen Paarkreuz spielte Andres stark auf und gewann beide Einzel; dazu kam noch das Doppel Andres / Florian (trotz der "Höchstrafe" von 0:11 im ersten Satz).

24. März 2010, 20.15 Uhr: Mitgliederversammlung von SGS Tischtennis in Raum 258/59 (Tagesordnung, pdf)
Mitgliederversammlung mit Neuwahlen.

Die Neuwahlen ergaben:
1. Vors.: Matthias Munzert (neu)
2. Vors.: Herbert Hirschfelder
Kassenwart: Gilbert Trompier (neu)
Jugendwart: Christoph Isepp (neu)
Kassenprüfer: Gerd Lager und Sebastian Rieger (neu).
Einzelheiten zur Mitgliederversammlung sind dem Prokoll zu entnehmen.

23. März 2010: SGS Herren III verlieren beim 1. FC Kalchreuth 2:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Verlegung des eigentlich für den 11. Februar angesetzten Spiels wegen Hallenschwierigkeiten des 1. FC Kalchreuth. Florian gewann beide Ehrenpunkte, und das im vorderen Parkreuz - Gratulation!

22. März 2010: SGS Herren I verlieren beim SC Adelsdorf II 3:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Ist doch was dran an den beim Gegner anders springenden Bällen? Fünf der sechs Fünfsatzspiele gingen an die Gastgeber ...
SGS Herren IV gewinnen bei TuSpo Heroldsberg III 9:1. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS IV gelang auswärts ein höherer Sieg als beim Vorrunden-Heimspiel (9:3). Nur ein Doppel wurde an den Gegner abgegeben.

21. März 2010: Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft Schüler A beim TSV Wilhermsdorf (alle Ergebnisse, pdf).
Durch die Kreismeisterschaft am 27. 2. 2010 qualifiziert: SGS Schüler A. Gegenüber der Kreismeisterschaft fehlte Moritz, der durch Daniel Schwind vertreten wurde. Auch in voller Besetzung wären die Gruppengegner TV Jahn Schweinau und TV Hilpoltstein kaum zu schlagen gewesen.
Immerhin wurde nicht einmal gegen den späteren Vizemeister Schweinau zu Null verloren (Ehrenpunkt durch Jeremy gegen Schweinau, durch Jeremy und Arne gegen Hilpoltstein). Chrizz schaffte spektakuläre Ballwechsel (die Halle lud geradezu zur Ballonabwehr ein), blieb aber letzten Endes bis auf Satzgewinne ohne zählbaren Erfolg. Gewonnen haben alle an Erfahrung ...


SGS-Schüler-A-Mannschaft bei der Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft 2010
Die SGS-Schüler-A-Mannschaft bei der Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft 2010:
Christian Manicki, Arne Haarmann, Daniel Schwind, Jeremy Booker
(von links nach rechts)

20. März 2010, 10.00 Uhr: SGS Jugend I gewinnt beim TSV Ansbach II 8:5. (Spielbericht), (Tabelle)
13.00 Uhr: SGS Jugend I gewinnt beim TSV Ansbach III 8:3. (Spielbericht), (Tabelle)
Die Abteilung dankt Andreas Quick, der kurzfristig als Fahrer einsprang. - Es fehlte Chrizz, der aber von Jeremy erfolgreich vertreten werden konnte. SGS Jugend I hat damit das Kunststück fertiggebracht, in der Rückrunde gegen die drei Tabellenersten 6:0 Punkte einzufahren, gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn dagegen 0:6 Punkte abzugeben ...
17.30 Uhr: SGS Jugend II verliert gegen FC Großdechsendorf 8:5. (Spielbericht), (Tabelle)
Ein vorentscheidendes Spiel um die Meisterschaft der 1. Kreisliga. Alle drei Fünfsatzspiele gingen an Dechsendorf. So muss SGS Jugend II darauf hoffen, dass die restlichen Spiele gewonnen werden (das Torverhältnis ist einiges besser als das von Dechsendorf).

19. März 2010: SGS Jugend III verliert bei der Spvgg. Zeckern 2:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Auf Wunsch von Zeckern vom 17. auf den 19. 3. verlegtes Spiel. Nur Jeremy und das Doppel Jeremy / Martin konnten für die SGS punkten.
SGS Jugend IV gewinnt gegen SV Baiersdorfer SV 8:6. (Spielbericht), (Tabelle)
Sang-Jin Kim spielte anschließend in Zeckern mit und musste daher sein letztes Einzel kampflos abgeben. Sein Doppel mit Lasse Landeck war in der Endabrechnung einen Mannschaftspunkt wert!
SGS Herren IV verlieren gegen SC Uttenreuth IV 4:9. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS IV konnte nur zu fünft antreten, sonst wäre evtl. mehr drin gewesen ... Punkte durch das vordere Paarkreuz (Sebastian 2, Horst Schöneich 1) und das Doppel Sebastian / Gerd.

17. März 2010: SGS Herren III verlieren gegen SC Uttenreuth II 2:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Ehrenpunkte durch Neeraj (beim Stand von 0:8), der sich damit auch bei SGS III gut einführte, und durch Klaus-Peter.

15. März 2010: SGS Herren II spielen gegen Spvgg. Erlangen IV unentschieden 8:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Als SGS II 1:6 hintenlag, schien die Mär von den bei uns anders springenden Bällen widerlegt. Der Ersatz aus der 3. und 4. Mannschaft (Vijay, Sebastian) kümmerte sich allerdings nicht um die Mär und leitete die Wende ein. Anschließend kam die Spieli nur noch zu einem einzigen Einzelpunkt. Das Unentschieden war trotzdem verdient, da von der Spieli alle Doppel gewonnen wurden (die beiden Eingangsdoppel allerdings äußerst knapp). Einer der Doppelsätze ging wie in guten alten Zeiten 21:19 aus!

14. März 2010: Kreisranglistenturnier Damen B+C, Herren B, C, D in Herzogenaurach (Ergebnisse, pdf).
Die ersten zwei Plätze berechtigen zur Teilnahme am Bezirksranglistenturnier am 15./16.5.2010 beim TSV Windsbach.
Frank Donner reichte in der B-Klasse ein Sieg nicht, um die Gruppenphase zu überstehen.
Hai Hoang kam in der C-Klasse bis in die Endrunde, blieb dort aber ohne Sieg. In der Gruppenphase verlor er gegen den in der Endabrechnung Drittplatzierten Manfred Rupprecht (FSV Bruck) und gegen Gerhard Sievers (Spvgg. Zeckern) knapp mit jeweils 2:3 Sätzen.
Andres Guerrero kam in der D-Klasse auf den zweiten Platz, Gratulation! In der Vorrunde und Zwischenrunde blieb er ohne Niederlage und verlor in der Endrunde sein einziges Spiel mit 2:3 gegen den Erstplatzierten Sebastian Höhne (SC Uttenreuth).
Die Erlanger Nachrichten berichteten darüber am 25. 3. 2010.

2. Kreisranglistenturnier Jugend (9.30 Uhr) und SchülerInnen B (11.30 Uhr) beim ASV Möhrendorf (Endergebnisse, pdf).
Jugend: Jahrgang 1993, 1994 und 1995 (teilnahmeberechtigt sind auch spielstarke Schüler A Jg.1996 u. 1997); Schüler B: Jahrgang 1998 u. jünger.
Die ersten zwei Plätze berechtigen zur Teilnahme am Bezirksbereichsranglistenturnier am 28. 3. 2010 beim TSV Wilhermsdorf.
Jeweils 2. Platz für Christian Manicki (Jugend) und Arne Haarmann (Schüler B), die damit für den 28. 3. startberechtigt sind, Gratulation!
Christian Manicki verlor nur gegen den Sieger Johannes Quick (TV 48 Erlangen), einen Spieler der 1. Bezirksliga, konnte aber gegen die ebenfalls erfolgreich in der 1. Bezirksliga spielenden Adelsdorfer Philipp Nüßlein und Tobias Döhler gewinnen.(alle Jugendergebnisse, pdf).
Arne Haarmann leistete sich eine überflüssige Niederlage gegen den Lokalmatador Nikolas Pollack, gewann seine anderen Spiele aber ohne Satzverlust (alle Schüler-B-Ergebnisse, pdf).
Die Erlanger Nachrichten berichteten darüber am 25. 3. 2010.


Christian Manicki mit Urkunde           Siegerehrung: Arne Haarmann

links: Christian Manicki präsentiert seine Urkunde
rechts: Siegerehrung: Arne Haarmann (mit Kreisjugendwart Steffen Kellermann)

13. März 2010: SGS Jugend I gewinnt gegen SV Weiherhof 8:2. (Spielbericht), (Tabelle)
Vom Tabellenstand her ein Paukenschlag durch den deutlichen Sieg des Tabellensechsten gegen den unangefochtenen Spitzenreiter der 2. Bezirksliga. Nach Meinung des Jugendtrainers aber ein Ergebnis, das die Leistungsfähigkeit der SGS Jugend I wiederspiegelt, die leider erst zum zweiten Mal in der Rückrunde mit stärkster Besetzung antreten konnte. - Pressebericht des SV Weiherhof: "Gratulation! Stark gespielt und verdient gewonnen!"

12. März 2010: SGS Jugend II gewinnt gegen ASV Forth 8:1. (Spielbericht), (Tabelle)
Ein in dieser Höhe nicht unbedingt zu erwartender klarer Sieg, denn Forth wurde im Kreispokalfinale nur mit 5:3 besiegt.
SGS Jugend IV verliert bei der TS BSG Herzogenaurach 3:8. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend IV konnte nur zu dritt antreten. SGS-Punkte durch Vincent Reim, Sang-Jin Kim und das Doppel Kim / Landeck.
SGS Herren IV verlieren gegen den TSV Brand II 2:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Ehrenpunkte durch Neuling Neeraj Sharma im Einzel und das Doppel Sharma / Trompier. Neeraj hat damit bei seinem ersten Einsatz für die SGS einen guten Einstand gehabt!

11. März 2010: SGS Herren I verlieren beim CVJM Erlangen 2:9. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS I trat mit Ersatz, CVJM dagegen erstmals mit dem zur Rückrunde gewechselten Spitzenspieler Omar Mahroum an es wwaren also nicht (nur) die berüchtigten anders springenden Bälle. Punkte für SGS durch Frank Donner im Einzel und das Doppel Donner / Hoang

10. März 2010: SGS Herren III verlieren beim 1. FC Großdechsendorf II 0:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Auch für SGS III sprangen auswärts die Bälle anders als bei uns. Florian und Xing verpassten im Doppel (9:11 im Entscheidungssatz) den Ehrenpunkt.

9. März 2010: SGS Herren II verlieren beim ATSV Erlangen 0:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Einmal mehr schienen die Bälle beim Gegner sehr viel anders zu springen als bei uns, denn SGS II bezog bereits die zweite 0:9-Auswärtsniederlage. Chancen hatten bei Niederlagen im fünften Satz etwas überraschend das neuformierte Doppel Hirschfelder / Quick sowie Andres (nach 2:0-Führung) und Florian (nach 5:4-Führung bei Seitenwechsel im fünften Satz) im Einzel. Auch Christoph und Sebastian spielten ihr Doppel ohne "Happy end" (dreimal zu Neun verloren).

8. März 2010: SGS Jugend III verliert gegen SpVgg Erlangen II 6:8. (Spielbericht), (Tabelle)
SpVgg Erlangen II hatte am 26. Februar schon SGS Jugend II Probleme bereitet und unterstrich gegen die (mit Ersatz angetretene) SGS Jugend III seine aufsteigende Tendenz.

7. März 2010: 2. Kreisranglistenturnier SchülerInnen A, C beim SC Uttenreuth, (Ergebnisse, pdf)
Schüler A Jahrgang 1996 u. 1997 (teilnahmeberechtigt sind auch spielstarke Schüler B der Jahrgänge 1998 u. 1999). - Schüler C Jahrgang 2000 u. jünger.
Die zwei ersten Plätze berechtigen zur Teilnahme am Bezirkbereichsranglistenturnier am 15. Mai 2010 bei SG TSV/DJK Herrieden.
Der Kleinste war der Größte: Arne Haarmann kam als Schüler B bei der höheren Altersgruppe ohne Niederlage auf den ersten Platz. Gatulation!
Arne Haarmann gab im gesamten Turnier nur zwei Sätze ab und unterstrich so seine Überlegenheit an diesem Tag. Auch die Erlanger Nachrichten berichteten darüber am 16. März. Sang-Jin Kim konnte in der Vorrundengruppe keinen Sieg einfahren, unterlag aber zweimal nur knapp gegen die Gegner aus der höheren Altersstufe.

6. März 2010: SGS Jugend II gewinnt beim TV 1848 Erlangen III 8:1. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend I verliert gegen CVJM Unterasbach 6:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Ohne Daniel Müller wurde der Vergleich gegen den Tabellennachbarn knapp verloren. SGS hat damit erstmals in der Runde ein negatives Punktverhältnis und den Anschluss an die Verfolgergruppe von SV Weiherhof verloren.

5. März 2010: SGS Jugend IV verliert gegen ASV Möhrendorf 1947 II 2:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Es war klar, dass das Spiel gegen den Spitzenreiter Möhrendorf kein Zuckerschlecken werden würde. Immerhin kam es diesmal durch das Doppel Kim / Landeck und im Einzel durch Sang-Jin Kim zu zwei Ehrenpunkten; Lasse Landeck und Daniel Schwind kamen bis in den Entscheidungssatz.
SGS Herren I gewinnen gegen TSV Frauenaurach 9:1. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS I hatte in der Vorrunde 6:9 verloren. Einmal mehr schienen die Bälle bei uns anders zu springen als beim Gegner, der seinen Ehrenpunkt durch Daniel Glaas machte (der unsere Platten gut kennt). Alle vier Fünfsatz-Spiele gingen an SGS.

3. März 2010: SGS Herren III verlieren gegen ATSV Erlangen 2:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Einzelpunkte durch Vijay und Xing. Hat der ATSV Angst vor dem Gewinnen gegen Asiaten?

2. März 2010: SGS Jugend III verliert bei TuSpo Heroldsberg 4:8. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend III trat mit zwei Reservespielern aus der vierten Jugend an, von denen nur Sang-Jin Kim punkten konnte, Daniel Schwind musste noch Lehrgeld zahlen.
SGS Herren IV verliert beim SC Uttenreuth III 0:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Obwohl SGS IV komplett antreten konnte, reichte es nur zu Satzgewinnen durch Sebastian Rieger und Horst Schöneich im Einzel und Rieger / Adam im Doppel.

28. Februar 2010, 10.00 Uhr: Bezirkspokal der Kreispokalsieger (Jungen) in Obermässing (Ergebnisse, pdf).
SGS Jugend II hatte sich als Kreispokalsieger qualifiziert, konnte aber nur ersatzgeschwächt antreten. Das erste (und damit einzige) Spiel ging 1:5 gegen den starken TV 1860 Nürnberg Jahn-Schweinau III verloren.

27. Februar, 10:00 Uhr 2010: SGS Jugend I gewinnt beim ASV Wilhelmsdorf 8:0. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend I konnte diesmal komplett antreten und ließ beim Tabellenletzten nichts anbrennen. Anschließend ging es gleich weiter nach Höchstadt zur Kreis-Schülermannschaftsmeisterschaft.
27. Februar, 13:00 Uhr: Kreis-Schülermannschaftsmeisterschaft beim TTC Höchstadt (Ausschreibung, pdf)
SGS Jugend nahm mit einer Schüler-A-Mannschaft teil (für die Schüler-B-Mannschaft kamen wegen kurzfristiger Ausfälle nicht genügend Spieler zusammen, schade).
Die SGS-Schüler-A-Mannschaft gewinnt den Meistertitel und ist für die Bezirks-Schülermannschaftsmeisterschaft am 21. 3. 2010 in Wilhermsdorf qualifiziert!
Im Halbfinale gewannen die SGSler Christian Manicki, Arne Haarmann, Moritz Kaufmann und Jeremy Booker gegen die Mannschaft des TTC Höchstadt deutlich mit 8:0, es wurde nur ein Satz abgegeben. Das andere Halbfinale gewann Spvgg. Erlangen gegen SC Adelsdorf 8:2. Das Endspiel SGS gegen Spvgg. Erlangen ging klar mit 8:2 an die SGS Kreishomepage-Bericht, Gratulation! Auch die Erlanger Nachrichten berichteten darüber etwas verspätet am 9. März.


Siegerehrung           Endspielteilnehmer

links: Jeremy und Arne bei der Urkundenübergabe durch Willi Höfer
rechts: Endspielteilnehmer (links SGS: Moritz, Arne, Jeremy, Chrizz, rechts Spvgg.)

26. Februar 2010: SGS Jugend II gewinnt gegen SpVgg. Erlangen II 8:5. (Spielbericht), (Tabelle)
Tabellenführer SGS Jugend II tat sich etwas schwer gegen den Tabellenletzten ...
SGS Jugend IV gewinnt bei der TS BSG Herzogenaurach III 8:4. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend IV erstmals mit Neuzugang Daniel Schwind, der sich mit zwei Einzelsiegen gut einführte.

24. Februar 2010: SGS Herren III verlieren gegen SpVgg. Erlangen III 1:9. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS III erwartete gegen den Spitzenreiter der 2. Kreisliga ein hartes Los. Höher als SGS II (0:9 am 12. 2.) konnte die "Dritte" allerdings nicht verlieren - im Gegenteil, sie ging durch das Doppel Dutta / Süß sogar 1:0 in Führung!
Leider war SGS III damit erst- wie letztmals in der Rückrunde komplett, denn das Spiel war zugleich der Abschied von Siddhartha Dutta, der wieder nach Indien zurückkehrt. Als Abschiedsgeschenk erhielt er ein Buch über Erlangen.
Siddhartha selbst schrieb als Abschiedsmail:
"My Dear Friends,
It has been a very quick and eventful six months for me, in Erlangen. If the city was good, the citizens were even better, I must say. And I had a wonderful circle of friends, from different age groups, but unique passion, Table tennis. Friends, I will remember you all for a really long long time, for your simplicity and truly beautiful heart. When I come to Erlangen next time, I would contact you, for sure. And, when you come to Delhi, it would be my pleasure to spend some time with you in my country."


Abschied von Siddhartha Dutta           Buchgeschenk für Siddhartha Dutta

links: Flo und Chrizz nehmen Abschied von Siddhartha
rechts: Buchgeschenk für Siddhartha

23. Februar 2010: SGS Herren I gewinnen beim ASV Niederndorf 9:5. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS I gewann in der Vorrunde klar das Heimspiel, wobei die Niederndorfer allerdings durch den Ausfall ihres Spitzenspielers gehandicapt waren. Diesmal ging es knapper aus, dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung aber mit einem Happy end für SGS

22. Februar 2010: SGS Jugend III gewinnt beim SC Adelsdorf III 8:2. (Spielbericht), (Tabelle)
Auf den 22. 2. verlegtes Spiel, da sich am 26. 2. sonst drei Jugendspiele gegenseitig Konkurrenz machen. Sicherer Sieg für SGS Jugend III gegen den Tabellenvorletzten.
SGS Herren II verlieren gegen FC Eschenau III 4:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Wegen Dienstreise, Krankheit usw. stand SGS II nur ein Stammspieler zur Verfügung. Drei Ersatzleute kamen aus SGS III. Bravourös schlugen sich die beiden Ersatzleute aus SGS IV, die hinten zwei Einzelpunkte holten (leider kamen sie nicht zu einem zweiten Einsatz). Stammspieler Herbert gelang das Kunststück gegen Anacker im fünften Satz eine 10:4-Führung zu verspielen um dann doch noch in der Verlängerung zu gewinnen.

21. Februar 2010: 1. BBRLT-NW Jugend und SchülerInnen A, B bei der Spvgg. Zeckern, Hemhofen, (alle Ergebnisse, pdf)
Teilnahmeberechtigt: Die drei Erstplatzierten des 1. Kreisranglistenturniers sowie freigestellte SpielerInnen.
Startberechtigt für SGS: Arne Haarmann (Schüler B) und Jeremy Booker (Schüler A) durch ihre Erfolge beim 1. Kreisranglistenurnier am 7. Februar.
Arne Haarmann verpasste bei den Schülern B knapp den 4. Platz, der zur Teilnahme am 1. Bezirksranglistenturnier am 7. März berechtigt hätte, er wurde Fünfter punktgleich mit dem Vierten. Jeremy Booker kam bei den Schülern A auf den 9. Platz.
Auch die Erlanger Nachrichten berichteten darüber etwas verspätet am 8. März.

20. Februar 2010: SGS Jugend I verliert gegen ASV Möhrendorf I 3:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Bei SGS Jugend I fehlten wegen der Ferien Daniel Quick, Daniel Müller und Christian Manicki. Zu allem Überfluss wurde Jeremy Booker während des Spiels noch krank ... SGS-Punkte durch das Doppel Haarmann-Booker und durch Arne Haarmann und Martin Hillmann im Einzel.

Mo., 15. Februar 2010 (Rosenmontag), 19:30 Uhr: FASCHINGSTURNIER im Tischtennisraum
Es gab dazu die Vorgaben:
- Teilnehmen durften alle Mitglieder von SGS Tischtennis ab 16 Jahre (die Veranstaltung endete um 23:00 Uhr).
- Die Platten wurden dekoriert.
- (Halbwegs sportgerechte) Verkleidung war erwünscht; "wer sich in seiner Ritter-Rüstung einklemmt, ist selber schuld".
- Gespielt wird aber (gemäß Mehrheitsbeschluss beim Training, 8. 2.) mit normalen ITTF-zugelassenen TT-Schlägern. Wer gegen einen unverkleideten Spieler antreten muss, bekommt pro Satz 2:0 Vorgabe.
- Es werden noch Musiker für die SGS-TT-Faschings-Band gesucht ...

Begonnen wurde das Turnier traditionsgemäß mit dem SGS-TT-Song "O Du guter alter Tischtennisball" (leider noch ohne Verstärkung für die Faschingsband).
Gespielt wurde in vier Vierergruppen nach dem Modus "Jeder gegen Jeden". Die Platten-Dekoration war derart, dass man mit superkurzen Aufschlägen den Gegner in Schwierigkeiten bringen konnte ...


Plattendekoration

Plattendekoration

... und auch eine halbwegs sportgerechte Verkleidung konnte ihre Tücken haben. Während der Cowboyhut relativ fest auf dem Kopf von Gerd saß, hatte Häuptling "Weiße Feder" das Problem, dass sich sein Totem ab und zu aus den Haaren löste und wieder befestigt werden musste.
Ansonsten hielten sich die Fantasien der Verkleideten in Grenzen (viele hatten sich einfach als Tischtennisspieler verkleidet, was nicht zählte).



Cowboyhut

Gerd mit Cowboyhut

Befestigung des Federschmucks

Der Häuptling befestigt seine abhanden gekommene Feder

Falco           Christian

links: Bei Falco bissen den letzten nicht die Hunde, sondern die Bundeswehr holte ihn ...
rechts: ... während man bei Christian eher an den bekannten "Bunten Hund" denken konnte.

An den Platten wurde regulär gekämpft. Die Vorrunden gingen erwartungsgemäß an die Spieler der Ersten, so dass es zu folgenden Halbfinalpaarungen kam: Matthias gegen Falco und Frank gegen Yu. Matthias und Yu setzten sich durch und bestritten das Finale unter sich, das Matthias mit 3:1 Sätzen gewann. Damit war er ebenso wie Angela (die das Damenfinale bereits während der Gruppenphase spielen konnte) Gewinner eines Buches, das eine Fahrradtour um die Welt (mit dem Erlanger Peter Smolka) ermöglicht.

Abschließend wurde vom Organisationsknecht bzw. -häuptling Klaus-Peter festgehalten:
Der Spagat zwischen einer Faschingsveranstaltung und einem ernsthaften TT-Turnier ist gescheitert:
Einigen war es zu laut - anderen war es dagegen zu wenig Gaudi :-(
Da wir schon genügend ernsthafte Turniere haben, plädiert er für mehr Gaudi ...
... und bittet schon jetzt um Vorschläge, was nächstes Jahr besser gemacht werden kann.

12. Februar 2010: SGS Jugend IV gewinnt gegen TS BSG Herzogenaurach II 8:4. (Spielbericht), (Tabelle)
Später Rückrundenstart für SGS Jugend IV. Gegen TS BSG Herzogenaurach II gelang dabei die Revanche für die Vorrunden-Niederlage, als man nur zu dritt antreten konnte.
SGS Herren II verlieren gegen SpVgg Erlangen III 0:9. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS II erwartete gegen den Spitzenreiter der 2. Kreisliga ein harter Kampf. Da Spitzenspieler Andres verhindert war, war die hohe Niederlage keine Überraschung. Lediglich Herbert schrammte in einem kuriosen Spiel (die Sätze hatten eine Bandbreite von 11:1 bis 14:12) an einem Einzelsieg vorbei - er war diesmal übrigens nur Vize-Oldie, da auch Horst Schöneich mitspielte.

11. Februar 2010: SGS Herren III gegen 1. FC Kalchreuth wird verlegt! (Tabelle)
Verlegung wegen Hallenschwierigkeiten des 1. FC Kalchreuth. Neuer Termin wahrscheinlich: 23. 3. 2010.

10. Februar 2010: SGS Jugend II gewinnt bei der SpVgg Zeckern 8:3. (Spielbericht), (Tabelle)
Eine geschlossene Mannschaftsleistung, auf SGS-Seite waren alle Spieler am Sieg beteiligt. Bei Zeckern kamen nur die beiden Spitzenspieler zu Einzelsiegen.

7. Februar 2010, 9.30 Uhr ff: 1. Kreisranglistenturnier SchülerInnen A, B bei der Spvgg. Erlangen, (Endrunden-Ergebnisse, pdf)
Von der SGS gemeldet: 3 Teilnehmer Schüler A (Jeremy Booker, Sang-Jin Kim, Lasse Landeck; 2 Teilnehmer Schüler B (Arne Haarmann, Romil Rane)
11.30 Uhr ff: 1. Kreisranglistenturnier Jugend bei der Spvgg. Erlangen, (Ausschreibung, pdf)
Für die SGS startet: 1 Teilnehmer Jugend (Christian Manicki)
Jugend: Stichtag 01.01.1993. - Schüler A: Stichtag 01.01.1996. - Schüler B: Stichtag 01.01.1998.
Arne Haarmann kam bei den Schülern B auf den ersten Platz.
Jeremy Booker kam bei den Schülern A in der Vorrunde mit einer Niederlage gegen den späteren Sieger auf den zweiten Platz, durch das bessere Satzverhältnis auf den zweiten Platz auch in der Endrunde. Sang-Jin Kim kam in der Vorrunde durch das bessere Satzverhältnis auf den 3. Platz und rutschte damit in die Endrunde, konnte dort aber nicht weiter gewinnen.
Gratulation! Arne und Jeremy sind für das 1. Bezirksbereichs-Ranglistenturnier am 21. Februar bei der Spvgg. Zeckern (in Hemhofen) startberechtigt.
Christian Manicki kam bei der Jugend in der Vorrunde ungeschlagen auf den ersten Platz. In der Zwischenrunde trat er nicht mehr an, weil ihn der Fußball rief ... schade, er hätte sonst sicher auch in der Endrunde ein gutes Ergebnis erzielt. Der Vollständigkeit halber hier noch die anderen Vorrunden der Jugendklasse.
Mit etwas Verspätung berichteten am 17. Februar die Erlanger Nachrichten über das 1. Kreisranglistenturnier.

5. Februar 2010: SGS Herren I gewinnen gegen FC Großdechsendorf 9:5. (Spielbericht), (Tabelle)
Zweites Spiel von SGS I innerhalb einer Woche. Hai verlor erstmals in dieser Runde zwei Einzel in einem Spiel. Der gut aufgelegte Falco und der für den verhinderten Alex einspringende Andres konnten dieses Manko aber wettmachen.

3. Februar 2010: SGS Jugend III verliert beim FC Großdechsendorf 5:8. (Spielbericht), (Tabelle)>
Wegen der Jugendkreispokal-Endrunde am 30. Januar verlegtes Spiel. SGS Jugend III musste mit Ersatz antreten.

2. Februar 2010: SGS Herren I verlieren bei der TS BSG Herzogenaurach II knapp 7:9. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Herren IV verlieren beim VdS Spardorf 1:9. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS IV konnte nicht komplett antreten. Ehrenpunkt durch das Doppel Horst Adam / Sebastian Rieger.

1. Februar 2010: SGS Herren II gewinnen gegen FSV Erlangen-Bruck an der Platte 9:6, verlieren aber wegen falscher Doppelaufstellung am grünen Tisch 0:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Spitzenspieler Andres und die starken Ersatzspieler Florian und Sebastian blieben im Einzel ohne Niederlage und bildeten damit die Grundlage für den knappen Sieg an der Platte. Mannschaftsführer Herbert stellte die Doppel ohne nachzurechnen (schäm) wie in der Vorrunde auf und muss nun einen ausgeben ...

Sa. 30. Januar 2010, 13.00 Uhr ff: Endrunde Kreispokal Jugend bei der SG Siemens Erlangen (TT-Raum). (Ausschreibung)
Von uns dabei: SGS Jugend II und SGS Jugend III. Die Auslosung ergab: kein Bruderkampf, sondern man kämpfte in verschiedenen Halbfinalen: SGS Jugend II - TSV Brand fuhr dabei einen deutlichen Sieg ein (5:0) (Spielbericht); SGS Jugend III verlor denkbar knapp gegen ASV Forth (4:5, Satzverhältnis 18:18) (Spielbericht). Damit waren Jeremy, Martin und Oliver knapp an der Finalteilnahme vorbeigeschrammt.
Im Finale gab es einen harten Kampf zwischen SGS Jugend II und dem ASV Forth. In der Kreisliga hatte SGS Jugend II (in anderer Besetzung) knapp mit 8:5 gewonnen. Arne Haarmann, Moritz Kaufmann und Christian Frana gewannen auch das Pokalendspiel knapp mit 5:3 (Spielbericht) und wurden damit Jugend-Kreispokalsieger 2009/2010. Herzlichen Glückwunsch! SGS Jungen II hat sich damit für den Bezirkspokal der Kreissieger (Jungen) am 28. Februar 2010 in Obermässing qualifiziert (Ausschreibung, pdf).
Am 11. Februar berichteten auch die Erlanger Nachrichten kurz vom Erfolg unserer Jugendmannschaft.


Bekanntgabe der Auslosung durch den Fachwart
Fachwart Willi Höfer gibt die Auslosung bekannt

Siegerehrung Jungen
Siegerehrung Jungen
links: ASV Forth (Lars Wittek, Jasmin Bauer, Nina Gruber)
rechts: SGS Erlangen II (Arne Haarmann, Christian Frana, Moritz Kaufmann)

Coaching           Preisverteilung

links: Coaching während des Spiels war wichtig für den Erfolg
rechts: Griff in den Preise-Karton - kleine Preise (gestiftet von der Sparkasse Erlangen) gab es nicht nur für die Erstplatzierten.

29. Januar 2010: SGS Jugend I spielt beim TSV Schopfloch unentschieden 7:7. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend I griff erstmals in der Rückrunde wieder in den Spielbetrieb ein. Offenbar war nach der Weihnachtspause noch ein wenig Sand im Getriebe, denn eine 6:2-Führung reichte nicht zum Sieg. Positiv hervorzuheben Rückkehrer Daniel Müller, der unbesiegt blieb und damit einen guten Einstand hattte.
SGS Jugend III gewinnt beim SC Adelsdorf III 8:2. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Herren IV können aus Spielermangel nicht gegen 1. FC Kalchreuth III spielen! #:#. (Spielbericht), (Tabelle)

27. Januar 2010: SGS Herren III verlieren gegen FSV Erlangen-Bruck 2:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Pressebericht von SGS III: "Ein verdienter Erfolg der Gäste". Ehrenpunkte durch Florian / Klaus-Peter im Doppel und Sebastian im Einzel.

Die für Mo., 25. Januar 2010 geplante MITGLIEDERVERSAMMLUNG wird im Einverständnis mit der FGSE auf März verlegt!

20. Januar 2010: SGS Herren II verlieren beim FC Großdechsendorf II 5:9. (Spielbericht), (Tabelle)
In Dechsendorf gab es je 1 Sieg im Doppel (Andres/Florian), 1. PK (Anh), und 3. PK (Florian). Im 2. PK gewann Oldie Herbert beide Einzel (dabei erstmals seit Jahrzehnten gegen Gerstendörfer). Das Resultat hätte besser sein können, Andres hat im 1. PK zweimal in der Verlängerung des 5. Satzes verloren und auch Christoph verlor sein erstes Einzel mit dem gleichen knappen Ergebnis.
SGS Herren IV verlieren bei der SpVgg Erlangen V 1:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Rückrundenstart für SGS Herren IV gegen eine der Spitzenmannschaften der 4. Kreisliga. Ehrenpunkt durch Sebastian für die nicht komplett angetretene SGS IV.
Pokalspiel: SGS Herren I verlieren beim TSV Frauenaurach 3:5 (kein Spielbericht im Internet verfügbar).
SGS I trat mit der nominal besten Besetzung (Ranglistenplatz 1-3) an. Wieder einmal aber bewahrheitet sich der Spruch, dass man im Pokal zwar nicht absteigen, ihn aber auch nicht gewinnen kann ...

18. Januar 2010: SGS Jugend III verliert gegen SGS Jugend II 1:7. (Spielbericht), (Tabelle)
Auch bei der Jugend begann die Rückrunde mit einem Bruderkampf. Es blieb gerade noch unter Brüdern, denn beide Mannschaften kamen nur auf die Mindestanzahl von drei Spielern. Die neue (geänderte) Jugendrangliste erreichte uns zwei Stunden zu spät, um dieses Manko noch ausgleichen zu können.

15. Januar 2010: SGS Herren I gewinnen gegen TTC Höchstadt II 9:3. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS I bekam zum Rückrundenbeginn mit TTC Höchstadt II gleich den härtesten Brocken der 1. Kreisliga serviert, die Höchstädter hatten in der Vorrunde nur einen Punkt abgegeben (und dabei gegen SGS I 9:2 gewonnen).
Das Spiel stand diesmal unter einem besseren Stern für SGS I als in der Vorrunde, denn man konnte fast mit Bestbesetzung antreten, nachdem Alexander Putz von seinem Auslandseinsatz wieder zurückgekehrt war (für Falco Seyferth spielte erstmals - erfolgreich - unser Neuzugang Andres Guerrero). Das tat offensichtlich den Doppeln gut: erstmals in dieser Saison wurden alle drei Eingangsdoppel gewonnen! In der Folge kam nur das starke erste Paarkreuz der Höchstädter zu Einzelerfolgen. Das Spiel hätte aber auch anders ausgehen können, denn sieben der zwölf Spiele gingen über fünf Sätze (fünf davon für SGS).

13. Januar 2010: SGS Herren III verlieren gegen SGS Herren II 3:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Die Rückrunde fing mit einem Bruderkampf an. SGS Herren III konnten den Heimvorteil nur zu drei Punkten nutzen.


Begrüßung vor dem Bruderkampf
Begrüßung vor dem Bruderkampf
(dem Fotograf gelang es immerhin 11 Spieler auf das Foto zu bringen - der 12. war er selbst).

So. 10. Januar 2010: Bezirkseinzelmeisterschaft Senioren in Neustadt an der Aisch.
Stichtage: 31.12.1970 und älter.
Für die SGS startete Hai Hoang, der mit Reinhard Steinbrecher (DJK Sparta Nürnberg) zusammen im Herrendoppel Senioren C/D den dritten Platz belegte (Ergebnisse, pdf).

Anmerkungen unseres kommisarischen Präsidenten zum Rückrundenstart:
Die Weichen fuer die Rückrunde sind gestellt:
- Unser Vorschlag fuer die Herrenrangliste der Rückrunde wurde vom Kreis genehmigt :-)
- Die 1. Herrenmanschaft konnte sich nach der Krisensitzung vom 7.10.2009 erheblich steigern und die Vorrunde mit 11:9 Punkten abschließen. Nach der Rückkehr von Alexander Putz von seiner Auslandsdienstreise und dem neuen starken Ersatzspieler Andres Guerrero erhoffen wir uns in der Rückrunde noch eine Steigerung.
- Die 2. Herrenmannschaft belegt mit 12:6 Punkten den 3. Platz und steht damit jenseits von Auf- und Abstieg. Da zwei Spieler wg. Dienstreisen teilweise ausfallen werden, wird es wichtig sein, die beiden EJ-Spieler Daniel Quick und Daniel Müller, sowie Florian Süß regelmäßig aufzustellen.
- Die 3. Herrenmannschaft wird absteigen ... in eine Liga, wo sie nach meiner Meinung auch hingehört :-)
- Die neue 4. Herrenmannschaft hat sich gut geschlagen (5. Platz). Vielen Dank an den Mannschaftskapitän Gerhard Lager, der aus einem Sammelsurium von Spielern und Karteileichen eine schlagkraeftige Mannschaft zusammengestelt hat. Leider muss die 4. Mannschaft (wie auch die dritte Mannschaft) ihre drei besten Spieler an die höheren Mannschaften abgeben, aber das ließ sich nicht vermeiden.
- 1. Jugend: Mit Daniel Müller ist in der Rückrunde noch der 2. Platz (und vielleicht der erneute Aufstieg) drin.
- die weiteren drei Jugendmannschaften haben sich als Aufsteiger (2. und 3. Jugend) bzw. als Neuling (4. Jugend) gut behauptet.
Das einzige große Problem, das wir im JANUAR lösen müssen, ist die Fahrerei der vier Jugendmannschaften zu den Auswärtsspielen. Weder in der Jahreshauptversammlung im Januar 2009 noch bei der Krisensitzung am 7.10.2009 wurden wirksame Maßnahmen beschlossen.

Mo., 21. Dezember 2009, 16.00 Uhr: Jugend-Weihnachtsturnier im Tischtennis-Raum
Sarah Kinner schrieb dazu:
Unser Weihnachts-Jugendturnier:
Um 16:00 haben wir angefangen, wobei zu dem Zeitpunkt noch nicht so viele da waren. Nach und nach hat sich die Halle dann aber gefüllt und wir haben wie immer mit Holzbrettchen verschiedene Spiele gemacht (Rundlauf, Riesen-Rundlauf, normale Sätze).
Zu Essen und zu Trinken gab's auch was (von Matthias und Tobi gesponsert - danke nochmal :-) .
Es war ja eigentlich ein Turnier, aber das Gewinnen stand bei allen nicht im Vordergrund (obwohl es schöne Preise gab ;-) , sondern einfach der Spaß und den wir hatten (denk ich) mal alle.
Manche sind dann auch noch zum Erwachsenenturnier geblieben und es war einfach ein schöner Abschluss der Vorrunde und auch des TT-Jahres 2009!!

19.30 Uhr: Weihnachtsturnier der Sportgruppe im Tischtennis-Raum
Nur wer dabei war konnte auch gewinnen ... (und auf jeden Fall gewann man dabei an Erfahrung!)
Zwölf Teilnehmer kämpften in vier Gruppen um die Ehre des Adventsturniersieges. Die Favoriten setzten sich in den Gruppen durch. Im Halbfinale gewannen Frank Donner gegen Matthias Munzert und Daniel Glaas gegen Jian-Min Yu. Daniel Glaas konnte dann auch das Finale für sich entscheiden. Bei den Damen gewann Sarah Kinner ohne Probleme.

Der harte Kern nach dem Adventsturnier
Der harte Kern war auch noch nach dem Adventsturnier beisammen ...

18. Dezember 2009: SGS Herren I gewinnen gegen ASV Niederndorf I 9:3. (Spielbericht), (Tabelle)
Sozusagen Wiederholung des Pokalspiels vom Montag mit anderer Besetzung ...
Letztes Vorrundenspiel von SGS Herren I, die damit die Vorrunde mit einer knapp positiven Bilanz (11:9) abschließen.

17. Dezember 2009: SGS Jugend III spielt beim ASV Forth unentschieden 7:7. (Spielbericht), (Tabelle)
Letztes Vorrundenspiel von SGS Jugend III. Mit 7:11 Punkten belegt die Mannschaft den 6. Platz (punktgeich mit Mailach).

16. Dezember 2009: SGS Jugend II gewinnt beim TTC Mailach 8:5. (Spielbericht), (Tabelle)
Letztes Vorrundenspiel von SGS Jugend II. Gegen die nur zu dritt angetretenen Mailacher führte man bereits 6:1, tat sich dann aber schwer und vergab die Herbstmeisterschaft der 1. Kreisliga wegen des geringfügig schlechteren Spielverhältnisses an die Mannschaft von Dechsendorf.

15. Dezember 2009: Pokalspiel: SGS Jugend II gewinnt beim SC Eltersdorf II 5:0 (kein Spielbericht im Internet verfügbar).
Damit sind bei der Pokalendrunde der Jugend sowohl SGS Jugend II als auch SGS Jugend III vertreten.
Pokalspiel: SGS Herren I gewinnen beim ASV Niederndorf I 5:2 (kein Spielbericht im Internet verfügbar).

14. Dezember 2009, 20 Uhr: Spielersitzung der Sportgruppe Tischtennis in Raum 119 (schräg rechts vom Tischtennisraum)
Besprechung der Vorrundenresultate und der Rückrunden-Rangliste. Nur wer dabei ist kann auch mitreden ...

12. Dezember 2009: Beerdigung von Mathias Pötzschig
Bei der Beerdigung in Meiningen waren etwa 150 Personen anwesend. Frank Donner (sein Doppelpartner) und Klaus-Peter Meyer vertraten unseren Verein.

11. Dezember 2009: Pokalspiel: SGS Jugend III gewinnt bei der SpVgg Erlangen II 5:3 (kein Spielbericht im Internet verfügbar).
SGS Herren IV verlieren gegen SpVgg Erlangen V 3:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Letztes Vorrundenspiel für SGS IV gegen den noch ungeschlagenen Mitfavoriten der 4. Kreisliga. Nach dem Gewinn von zwei Anfangsdoppeln (fast wären es alle drei gewesen) gelang nur noch Gerd Lager ein Einzelsieg
SGS Herren II gewinnen beim FC Eschenau III 9:1. (Spielbericht), (Tabelle)
Letztes Vorrundenspiel für SGS II, die mit 12:6 Punkten damit (punktgleich mit Bruck und ATSV) den 3. Platz in der 2. Kreisliga belegen.
Zugleich Abschiedsspiel für Fabian Sonderkamp, der zur Rückrunde zum TV 48 Schwabach an seinem neuen Wohnort wechselt. Unsere guten Wünsche begleiten ihn!

Abschiedsgeschenk für Fabian
Abschiedsgeschenk für Fabian:
ein Polohemd mit dem Anlasss angemessener Beflockung

10. Dezember 2009: SGS Jugend II gewinnt beim ASV Forth 8:5. (Spielbericht), (Tabelle)
Verlegung des eigentlich am 19. November angesetzten Spiels. SGS Jugend II führte bereit 6:1, ließ den Gegner aber noch einmal herankommen.
SGS Jugend IV verliert beim ASV Möhrendorf 1947 II 0:8. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend IV hatte eine schwierige Aufgabe beim noch verlustpunktfreien Spitzenreiter der 2. Kreisliga vor sich. Der Herbstmeister gewann standesgemäß ohne einen Punkt abzugeben. Sang-Jin Kim war nahe am Ehrenpunkt, konnte aber eine 14:13-Führung im fünften Satz nicht ausnutzen.

9. Dezember 2009: SGS Herren III verlieren gegen SpVgg Erlangen IV knapp 7:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Letztes Vorrundenspiel für SGS III. Leider konnte der Vorsprung aus den Anfangsdoppeln nicht bis zum Schluss gehalten werden. Fast hätte es zum ersten Punktgewinn gereicht, aber das vorletzte Einzel und das letzte Doppel gingen in der Verlängerung des fünften Satzes knapp verloren.

8. Dezember 2009: SGS Herren I verlieren beim TTC Höchstadt/Aisch II 9:2. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS I hatte eine schwierige Aufgabe beim noch ungeschlagenen Spitzenreiter der 1. Kreisliga vor sich, die nicht leichter wurde durch die Absagen von Stammspielern. Nur Matthias Munzert und Siddhartha Dutta waren im Einzel erfolgreich; Frank Donner verlor das Doppel mit Hai Hoang und sein erstes Einzel jeweils knapp im fünften Satz.

7. Dezember 2009: SGS Jugend III verliert gegen TTC Mailach 6:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Verlegung des eigentlich für 30. November angesetzten Spiels, an dem die Mailacher nicht antreten konnten. Die Verlegung erwies sich als Nachteil für uns (anscheinend ist es schwierig sich die Verlegung um eine Woche zu merken), denn SGS Jugend III konnte trotz Ersatz nur zu dritt antreten und verlor daher knapp.

6. Dezember 2009: Mathias Pötzschig verstorben.
Am 9. 12. erreichte uns die Nachricht, dass Mathias Pötzschig am Sonntagabend den Kampf mit seiner schweren Krankheit verloren hat (Todesanzeige). Obwohl wir alle von seiner Krankheit wussten, trifft uns die Nachricht sehr, denn er war ein so positiver Mensch. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, die ihn viel zu früh verloren hat.

Mathias Pötzschig 2008
Mathias Pötzschig (2008)

5. Dezember 2009: SGS Jugend I verliert gegen CVJM Unterasbach 4:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Die Mannschaft musste ohne Spitzenspieler Daniel Quick antreten und lag schon 0:5 zurück, bevor Moritz Kaufmann, Christian Manicki (2) und Arne Haarmann im Einzel punkten konnten. SGS Jugend I beendet damit die Vorrunde mit einem leicht positiven Punktverhältnis (10:8) auf dem fünften Platz in der 2. Bezirksliga.

4. Dezember 2009: SGS Jugend II gewinnt gegen SpVgg Zeckern 8:2. (Spielbericht), (Tabelle)
Kein Problem für SGS Jugend II mit der Aufstellung Christian Manicki, Christian Frana, Alexander Gross und Arne Haarmann. Es wurden nur zwei Einzel abgegeben.
SGS Jugend IV verliert gegen TS BSG Herzogenaurach II 3:8. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend IV konnte nur dezimiert zu dritt antreten (Vincent Reim fiel wegen Krankheit aus). Marco Borschet, Lasse Landeck und Sang-Jin Kim waren je einmal im Einzel erfolgreich.
SGS Herren I gewinnen gegen TTC Hammerbach I 9:4. (Spielbericht), (Tabelle)
Nur im Doppel, 1., 2. und 3. Paarkreuz wurde je ein Spiel abgegeben.

2. Dezember 2009: SGS Herren III verlieren gegen 1. FC Kalchreuth I 5:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Pressebericht von SGS III: "Verdienter Sieg der Gastmannschaft. ". Dabei hatte es einen hoffnungsvollen Auftakt mit zwei gewonnenen Doppeln für SGS III gegeben.

30. November 2009: SGS Jugend III spielt nicht gegen TTC Mailach, da der Gegner wegen Krankheit keine Mannschaft stellen kann. (Tabelle)
Wird auf den 7. Dezember verlegt.

So. 29. November 2009: Bezirkseinzelmeisterschaft Schüler C in Wolframs-Eschenbach (alle Ergebnisse, pdf).
Stichtag: 01.01.1999 und jünger. (Kein Starter von der SGS)

28. November 2009: SGS Jugend III verliert gegen TV 1848 Erlangen III 2:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Nur Alexander Gross konnte im Einzel punkten, zusammen mit Martin Hillmann auch im Doppel.
SGS Jugend I gewinnt gegen ASV 1861 Wilhelmsdorf 8:3. (Spielbericht), (Tabelle)
Bei diesem Spiel konnten alle SGSler (Daniel Quick, Moritz Kaufmann, Dianyun Lin und Arne Haarmann) punkten.

27. November 2009: SGS Jugend IV spielt gegen 1. FC Großdechsendorf II unentschieden 7:7. (Spielbericht), (Tabelle)
Vincent Reim fiel wegen Krankheit aus. Da war Romil Rane als Ersatzmann wichtig, denn der Gegner war nur zu dritt ...
SGS Herren II verlieren bei der SpVgg Erlangen IV 6:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Eine etwas unglückliche Niederlage, wie das Satzverhältnis von 30:29 zeigt.

26. November 2009: SGS Herren II verlieren beim SC Uttenreuth II 2:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Gerd Burian war an beiden Punkten beteiligt. Bei teilweise engen Ergebnissen hätten es auch noch mehr Punkte werden können.

24. November 2009: SGS Jugend IV gewinnt gegen SV Baiersdorf I 8:6. (Spielbericht), (Tabelle)
Baiersdorf musste mit zwei Ersatzspielern antreten. Zuerst schien es auf ein Unentschieden hinauszulaufen, denn die Baiersdorfer Stammspieler an 1 und 2 gewannen alles, die Ersatzspieler an 3 und 4 verloren alles. Im letzten Durchgang holte aber Lasse Landeck (links im Bild) gegen Baiersdorfs Nummer 2 nicht nur einen 0:2-Rückstand auf, sondern gewann noch die beiden letzten Sätze recht deutlich und sorgte so für den glücklichen Sieg.
SGS Jugend II spielt gegen Tuspo Heroldsberg unentschieden 7:7. (Spielbericht), (Tabelle)
Achtungserfolg für die nur zu dritt angetretene SGS Jugend II. Heroldsbergs Spitzenspieler Böhme sicherte seiner Mannschaft das Unentschieden durch Siege über die drei SGS-Spieler Christian Manicki, Christian Frana und Arne Haarmann. Heroldsberg ist in dieser Liga anscheinend Remis-Spezialist (vier von sieben Spielen endeten bisher unentschieden).


SGS Jugend IV in Baiersdorf
SGS Jugend IV in Baiersdorf: Lasse Landeck, Marco Borschet, Vincent Reim, Sang-Jin Kim (von links nach rechts)

23. November 2009: SGS Herren I gewinnen gegen TS BSG Herzogenaurach II 9:1. (Spielbericht), (Tabelle)
Verlegung des eigentlich für den 13. 11. geplanten Spiels, das nun etwas überraschend hoch gewonnen wurde. Eine geschlossene Mannschaftsleistung - es wurde nur ein Doppel abgegeben. Erster Punkt für Florian Süß in der 1. Herrenmannschaft.

So. 22. November 2009: Kreiseinzelmeisterschaft Senioren in Spardorf (Ergebnisse).
Stichtag: 31.12.1969 und älter.
Für die SGS startete diesmal nur Herbert Hirschfelder, der Vizemeister bei den Senioren 60 wurde (zwei 7:4-Führungen reichten nicht zum Satzgewinn gegen Seniorenwart und Ü60-Meister Horst Zeipelt).


Herbert Hirschfelder als Vizemeister bei der Senioren-KEM 2009
Vizemeister ist doch auch was: Herbert Hirschfelder bei der Senioren-KEM 2009

21. November 2009: SGS Jugend I verliert gegen TSV Ansbach III 3:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Für die ersatzgeschwächte SGS Jugend I punktete das Doppel Moritz Kaufmann / Dianyun Lin sowie Daniel Quick zweimal im Einzel.

20. November 2009: SGS Jugend IV gewinnt gegen TS BSG Herzogenaurach III 8:5. (Spielbericht), (Tabelle)
Knapper Sieg dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung - alle vier Spieler (Marco Borschet, Vincent Reim, Sang-Jin Kim und Lasse Landeck) steuerten Einzelpunkte bei.
SGS Jugend III gewinnt gegen SC Adelsdorf III 8:1. (Spielbericht), (Tabelle)
Klarer Sieg gegen den nicht komplett angetretenen Gegner. Es wurde nur ein Doppel abgegeben.
SGS Herren I gewinnen beim 1. FC Großdechsendorf 9:3. (Spielbericht), (Tabelle)
Ein in dieser Höhe nicht erwarteter Auswärtssieg.

19. November 2009: SGS Jugend III gegen ASV Forth wird kurzfristig verlegt auf den 10. (oder 3.) Dezember. (Tabelle)
SGS Jugend I gewinnt beim ASV Möhrendorf 1947 knapp mit 8:6. (Spielbericht), (Tabelle)
Verlegung des eigentlich für den 14. November angesetzten Spiels. Da beide Doppel verloren wurden, waren acht Punkte aus den Einzeln nötig - und es kamen tatsächlich je drei von Daniel Quick und Moritz Kaufmann, zwei von Ersatzmann Arne Haarmann.
SGS Herren II verlieren beim SC Uttenreuth II 4:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Uttenreuth erwies sich wieder einmal als kein gutes Pflaster für eine SGS-Mannschaft. Hervorzuheben der Einzelpunkt durch Sebastian Rieger, dem mit Herbert Hirschfelder zusammen fast wieder auch eine Überraschung im Doppel gelungen wäre.

17. November 2009: SGS Herren III verlieren gegen FSV Bruck 1:9. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS III wiederum ersatzgeschwächt, aber wenigstens vollzählig. Ehrenpunkt durch Gerd Lager.

16. November 2009: SGS Herren II verlieren gegen Spvgg. Erlangen III 3:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Nach den Doppeln lag eine Überraschung in der Luft: die erstmals zusammenspielende Kombination Veit / Sebastian gewann gegen das gegnerische Doppel 1, und Fabian / Matthias gewannen den fünften Satz noch nach 4:10-Rückstand (!). Anschließend wurde Spvgg. III aber der Favoritenrolle gerecht (für SGS II nur noch ein Einzelpunkt durch Matthias). Wir gratulieren der Spvgg. III zur Tabellenführung und voraussichtlichen Herbstmeisterschaft.

So. 15. November 2009: Jugendbezirkseinzelmeisterschaft in Wassertrüdingen (alle Ergebnisse, pdf).
Stichtage: Jugend 01.01.1992; Schüler A 01.01.1995; Schüler B 01.01.1997.
Spielberechtigt: die zwei Erstplatzierten der Kreismeisterschaft sowie vom Bezirk freigestellte SpielerInnen.
Für die SGS spielberechtigt: Arne Haarmann (der aus familiären Gründen leider nicht teilnehmen kann).

13. November 2009: SGS Jugend II spielt gegen 1. FC Großdechsendorf 7:7. (Spielbericht), (Tabelle)
Erster Punktverlust für die mit Ersatz antretende SGS Jugend II in der 1. Kreisliga Jugend.
SGS Herren I spielen nicht gegen TS BSG Herzogenaurach II, da das Spiel verlegt wird.
Die Herzogenauracher wollten wegen Krankheitsausfall von vier Spielern verlegen, nachdem der Rundenleiter sich endlich rührte, wurde der 23. 11. als neuer Termin ausgemacht.

12. November 2009: SGS Herren IV spielen gewinnen 1. FC Kalchreuth III 9:1. (Spielbericht), (Tabelle)
Pokalspiel: SGS Herren I gewinnen beim TTC Mailach 5:0. (kein Spielbericht im Internet verfügbar).

11. November 2009: SGS Herren III verlieren gegen FC Großdechsendorf II 1:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Ehrenpunkt durch das Doppel Siddhartha Dutta / Christoph Isepp. Unser Neuzugang hat damit gut eingeschlagen.

10. November 2009: SGS Jugend IV gewinnt beim Baiersdorfer SV II 8:3. (Spielbericht), (Tabelle)
Obwohl die vierte Jugendmannschaft nicht komplett antreten konnte, fuhren Vincent Reim, Sang-Jin Kim und Lasse Landeck ihren ersten Punktspielsieg ein.

9. November 2009: SGS Jugend III gewinnt gegen SpVgg Zeckern 8:3. (Spielbericht), (Tabelle)
Trotz Ersatz aus der vierten Jugend ein sicherer Sieg für SGS Jugend III.

Sa/So. 7./8. November 2009: Bezirkseinzelmeisterschaft (Erwachsene) in Weißenburg (alle Ergebnisse, pdf).
Für die SGS startete Hai Hoang in der C-Klasse. Als Gruppenzweiter kam er in die KO-Phase, schied dort aber vorzeitig aus.

6. November 2009: SGS Jugend IV verliert gegen TS BSG Herzogenaurach I 3:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Die vierte Jugendmannschaft konnte zu ihrer Punktspielpremiere leider nicht komplett antreten. Punkte durch Marco Borschet und Vincent Reim.
Pokalspiel: SGS II verliert gegen SV Tennenlohe I 1:5 (kein Spielbericht im Internet verfügbar).
Klare Sache für den höherklassigen Gegner. Ehrenpunkt für SGS II durch Matthias Munzert.

31. Oktober 2009: SGS Jugend I spielt gegen TSV Schopfloch unentschieden 7:7. (Spielbericht), (Tabelle)
Achtungserfolg für die mit zwei Ersatzleuten angetretene SGS Jugend I, die einen 4:7-Rückstand ausglich. Alle Spieler waren mit Einzelsiegen beteiligt, Daniel Quick blieb dabei in allen drei Einzeln unbesiegt.

30. Oktober 2009: SGS Herren III verlieren bei der SpVgg Erlangen III klar mit 0:9. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS III trat wieder stark geschwächt (aber immerhin vollzählig) an. Ehrensatz durch Klaus-Peter; ansonsten eine klare Sache für den Ligafavoriten.

28. Oktober 2009: Pokalspiel: SGS Jugend I verliert gegen TV 1860 Nürnberg Jahn II 0:5 (Spielbericht, pdf).
Die ersten Spiele des SGS-Trios Daniel Quick, Christian Manicki und Moritz Kaufmann gegen den Tabellenführer der 3. Bezirksliga Nord gingen knapper aus als das Gesamtergebnis ausdrückt, siehe Spielbericht.

27. Oktober 2009: Pokalspiel: SGS Jugend III gewinnt bei TuSpo Heroldsberg knapp 5:4 (kein Spielbericht im Internet verfügbar).
Knapper Sieg im Pokalspiel gegen Heroldsberg - eine geglückte Revanche für die Punktspielniederlage acht Tage vorher.
Pokalspiel: SGS Jugend II gewinnt beim SV Baiersdorf I 5:0 (kein Spielbericht im Internet verfügbar).
Nur der erste Satz ging an Baiersdorf, ansonsten eine klare Sache für SGS Jugend II.
SGS Herren I verlieren beim SV Tennenlohe I 5:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Alle drei Fünfsatzspiele gingen an den Heimverein (Heimvorteil? bei uns springen die Bälle etwas anders ...)

26. Oktober 2009: Pokalspiel: SGS Jugend IV verliert gegen SpVgg Erlangen II klar mit 0:5 (kein Spielbericht im Internet verfügbar)
SGS II gewinnt gegen 1. FC Kalchreuth I unerwartet hoch 9:1. (Spielbericht), (Tabelle)

24. Oktober 2009: SGS Jugend I gewinnt beim TTV Neustadt/Aisch 8:2. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend IV gegen TV 1848 Erlangen IV wird verlegt, da der TV keine Mannschaft stellen kann. (Tabelle)
Es wurde noch nichts mit der Premiere für die neuformierte SGS Jugend IV, die damit heuer extrem spät in die Runde startet.

23. Oktober 2009: SGS Jugend II gewinnt gegen TV 1848 Erlangen III 8:0. (Spielbericht), (Tabelle)
Klare Sache für SGS Jugend II, die damit weiter die Tabelle der 1. Kreisliga Jugend anführt. Es wurden nur drei Sätze abgegeben.
SGS Herren I gewinnen gegen SC Adelsdorf II 9:6 . (Spielbericht), (Tabelle)
Erster Sieg für SGS I in der der 1. Kreisliga. Die Mannschaft musste einen 1:4-Rückstand verkraften und holte alle neun Punkte in den Einzeln. Das mittlere Paarkreuz (Hai Hoang und Matthias Munzert) blieb dabei unbesiegt; zwei Einzelpunkte auch durch Falco Seyferth, der heuer erstmals in der ersten Herrenmannschaft eingreift.

22. Oktober 2009: SGS Herren IV verlieren beim SC Uttenreuth IV 4:9. (Spielbericht), (Tabelle)

20. Oktober 2009: SGS Herren III verlieren beim ATSV Erlangen klar mit 0:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Klare Niederlage für die stark geschwächt (aber immerhin vollzählig) antretende SGS III. Klaus-Peter schaffte es im Spitzenspiel bis zum fünften Satz, aber leider nicht zum Ehrenpunkt.

19. Oktober 2009: SGS Jugend III verliert gegen TuSpo Heroldsberg 6:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Eine knappe Niederlage für die mit 2 Ersatzspielern angetretene Jugend III, weil sich Heroldsbergs Nummer 1 im Spitzenspiel knapp gegen Arne Haarmann durchsetzen konnte.

So. 18. Oktober 2009: Jugendkreiseinzelmeisterschaft in Hemhofen: Arne Haarmann erfolgreich (alle Ergebnisse, pdf).
Stichtage: Jugend 01.01.1992; Schüler A 01.01.1995; Schüler B 01.01.1997 und früher.
Arne Haarmann war bei den Schülern B der "Größte" unter den Kleinsten und gewann souverän bei den Schülern B den Einzeltitel (er gab nur im Finale einen Satz ab). Mit seinem Finalgegner Simon Arnold (TV 1848 Erlangen) zusammen gewann er auch das Doppel. Herzlichen Glückwunsch!
Arne ist damit für die Bezirksmeisterschaften am 15. 11. qualifiziert, kann diesen Termin aus familiären Gründen aber leider nicht wahrnehmen.

Arne Haarmann als Kreisjugendmeister
Arne Haarmann als Kreisjugendmeister 2009

17. Oktober 2009: SGS Jugend I spielt gegen TSV Ansbach II unentschieden 7:7. (Spielbericht), (Tabelle)
Punkte durch Daniel Quick, Christian Manicki und Moritz Kaufmann. Vier der sechs Fünfsatzspiele endeten in der Verlängerung (Rekord dabei 17:19), es hätte auch mit einem Sieg für die Gast- oder Heimmannschaft ausgehen können. Mit dem Unentschieden können beide zufrieden sein.

16. Oktober 2009: SGS Jugend II gewinnt den Bruderkampf gegen SGS Jugend III 8:2. (Spielbericht), (Tabelle)
Ehrenpunkte für SGS Jugend III durch Arne Haarmann (der Christian Manicki damit seine erste Einzel-Niederlage zufügte) und Sang-Jin Kim, der das Duell der Ersatzspieler gegen Vincent Reim gewann. SGS Jugend II ist damit als einzige Mannschaft noch ohne Verlustpunkt, da sich Dechsendorf und Heroldsberg unentschieden trennten.
SGS Herren III verliert beim FC Eschenau III 2:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Pressebericht des FC Eschenau III zum Spiel: "Ein faires und kameradschaftliches Spiel ohne Probleme". SGS III nicht in der stärksten Besetzung; SGS-Punkte durch Vigay Nagar und Klaus-Peter Meyer.

14. Oktober 2009: SGS Herren IV gewinnen beim TSV Brand II knapp mit 9:6. (Spielbericht), (Tabelle)

13. Oktober 2009: SGS Herren I verlieren beim FC Eschenau II nominell deutlich mit 1:9 . (Spielbericht), (Tabelle)
Alle vier Spiele im fünften Satz gingen an den Heimverein. Ehrenpunkt durch unseren Oldie Dr. Dr. Yu gegen Luber.

12. Oktober 2009: SGS Herren II gewinnen gegen ATSV Erlangen knapp mit 9:6. (Spielbericht), (Tabelle)
Jeder hat mindestens einen Punkt beigesteuert. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, besonders herausragend Florian Süß mit zwei Einzelpunkten.

Sa/So 10./11. Oktober 2009: Kreiseinzelmeisterschaft in Eschenau (alle Ergebnisse, pdf)
Pflichtquote für SGS: 8 SpielerInnen.
Am Start allerdings nur Frank Donner und Hai Hoang in der C-Klasse, Florian Süß in der D-Klasse.
Platzierungen der SGS-Starter:
3. Platz Herrendoppel, B-Klasse: Frank Donner / Heiner Weidler (SC Uttenreuth).
3. Platz Herrendoppel, C-Klasse: Hai Hoang / Daniel Glaas (TSV Frauenaurach).
Florian Süß überstand die Vorrundengruppe nicht (mit einem positiven Satzverhältnis von 7:6 bei 1:2 Spielen).

9. Oktober 2009: SGS Jugend II gewinnt bei der Spvgg. Erlangen II 8:0. (Spielbericht), (Tabelle)
Ein nominell hoher Sieg - allerdings wurden die letzten drei Spiele erst im fünften Satz gewonnen. Auch leichte Gegner müssen ernstgenommen werden ...
SGS Herren IV gewinnen gegen TuSpo Heroldsberg III 9:3. (Spielbericht), (Tabelle)
Erster Sieg für SGS IV in der 4. Kreisliga. Unser Senior Horst Schöneich konnte als einziger zwei Einzelsiege für sich verbuchen. Ansonsten: Eine geschlossene Mannschaftsleistung.

7. Oktober, 20 Uhr im Raum 119: Spielersitzung
- Neuorganisation der Mannschaftsaufstellungen (Ausfall durch langfristige Dienstreisen usw), s. Mannschaftsaufstellung (pdf).
- Organisation des Trainingsbetriebs, s. TOP 3 des Vorstandsprotokolls (pdf). Zu ergänzen wäre: Dunkelgrün, wenn gleichzeitig Fußball im Fernsehen übertragen wird!
- Organisation der Betreuung des Jugendspielbetriebs, s. Beschreibung (pdf) von Jugendtrainer Matthias Munzert
- Verschiedenes, wie: Weihnachtsturnier, Termin für die Mitgliederversammlung im Januar 2010, Faschingsturnier, ...
Protokoll folgt!

6. Oktober 2009: SGS Herren II gewinnen beim FSV Bruck 9:3. (Spielbericht), (Tabelle)
Fabian blieb im Einzel glücklos. Da alle anderen Einzel gewonnen wurden war es ein insgesamt überraschend hoher Sieg.

5. Oktober 2009: Pokalspiel SGS Herren IV - TSV Frauenaurach 0:5
Nach einigen Turbulenzen um den Termin doch noch ein Spiel am letztmöglichsten Tag. Spielausgang gegen den Gegner aus der 1. Kreisliga wie erwartet.

3. Oktober 2009: SGS Jugend I verliert in Weierhof 5:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Beachtliche Leistung gegen den Favoriten der 2. Bezirksliga Nord-West. Punkte durch Daniel Quick und Christian Manicki

2. Oktober 2009: SGS Jugend II gewinnt gegen SC Adelsdorf III 8:3. (Spielbericht), (Tabelle)
Gelngener Rundenstart für SGS Jugend II, wobei Vincent Reim aus der 4ten, der kurzfristig einsprang, einen Punkt beisteuern konnte.
SGS Jugend III gewinnt bei der Spvgg. Erlangen II deutlich mit 8:1. (Spielbericht), (Tabelle)
Spielverlegung des eigentlich am 25.9. angesetzten Spiels. Es wurde nur ein Doppel abgegeben
SGS Herren I spielen gegen CVJM Erlangen I unentschieden 8:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Es wurden zwar sieben Einzel, aber nur ein Doppel gewonnen - an der gegenwärtigen Doppelschwäche wird noch zu arbeiten sein! Der frühe 1:4-Rückstand wurde in eine 7:5-Führung umgewandelt, die dann doch nicht zum Sieg reichte (nur Dr. Yu gewann eins der vier Spiele, die im fünften Satz endeten).
SGS Herren IV verlieren gegen TuSpo Heroldsberg III 2:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Unsere Vierte konnte nicht komplett antreten und musste ein Einzel und ein Doppel kampflos abgeben. Punkte durch das Doppel Burian / Nagar und im Einzel durch Horst Adam; die weiteren Spiele gingen zum Teil nur knapp verloren.

1. Oktober 2009: Überraschung bei der SGS-Meisterschaftsehrung: Die Schwerhörigengruppe von SGS-TT zur Mannschaft des Jahres gewählt!
Herbert Hirschfelder, Thomas Kluck und Sabine Meier (nicht anwesend, da im Urlaub) wurden für den Vize-Mannschaftsmeister bei der Deutschen Meisterschaft des Deutschen Schwerhörigen Sport-Verbands (Ausführlicher Bericht - pdf, ca. 500 MB) zur SGS-Mannschaft des Jahres gewählt. Zusammen mit TT-Präsident Klaus-Peter Meyer nahmen sie Urkunde (siehe unten) und einen Zinnteller in Empfang, auf dem ihr Erfolg für das Jahr 2009 eingraviert werden wird. SGS-TT hatte den Zinnteller bereits 1993 und 1995 (SGS-Damen) und 2001 (SGS-Jugend) in den Händen, wie die früheren Gravuren belegen.


"SGS-Mannschaft des Jahres 2009" mit dem SGS-Vorstand
Links die "SGS-Mannschaft des Jahres 2009" mit dem SGS-Vorstand Jürgen Thiel (ganz rechts) und SGS-Sportwart Ralph Richter (Mitte); zwischen ihnen der TT-Präsident Klaus-Peter Meyer

Urkunde "SGS-Mannschaft des Jahres 2009"
Urkunde "SGS-Mannschaft des Jahres 2009"

30. September: Pokalspiel SGS Herren III - ASV Niederndorf 3:5
Kommentar von SGS III: "Wir freuen uns, dass wir gegen die höherklassige Mannschaft ein paar Punkte geholt haben und gratulieren den Niederndorfern zum verdienten Sieg!" Punkte für SGS durch Florian Süß (2) und Christoph Isepp (1).
Pokalspiel TSV Brand II - SGS Herren I 0:5
Keine Probleme für SGS I beim Gegner aus der 4. Kreisliga. Da an drei Platten gleichzeitig gespielt wurde, war das Spiel schnell vorbei.

28. September 2009: SGS Jugend III verliert gegen FC Großdechsendorf 4:8. (Spielbericht), (Tabelle)
Rundenstart für SGS Jugend III, heuer eine Liga höher als in der Vorsaison. Leider ohne Happy-End.
SGS Herren II gewinnen gegen FC Großdechsendorf II 9:4. (Spielbericht), (Tabelle)
Ein Spiel mit fünf hartumkämpften 5-Satz-Spielen. Youngster Florian Süß hatte sein erstes Erfolgserlebnis in der 2. Herrenmannschaft.

26. September 2009: SGS Jugend I spielt gegen TSV Scheinfeld 8:6. (Spielbericht), (Tabelle)
Glücklicher Rundenstart für die neu formierte SGS Jugend I, heuer in der Bezirksliga 2 Nord-West. Sieben Punkte durch Daniel Quick und Christian Manicki plus einen "Bonuspunkt" durch Moritz Kaufmann.

25. September 2009: SGS Herren IV verlieren gegen Spardorf 2:9. (Spielbericht), (Tabelle)
Erstes reguläres Rundenspiel für SGS IV, nachdem man vorher jahrelang nur in der sogenannten Hobbyrunde (4er-Mannschaften) mitgespielt hatte. Punkte durch das E/J-Doppel Lin/Frana und durch Spitzenspieler Vijay.

23. September 2009: SGS Herren I verlieren beim TSV Frauenaurach 6:9. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS I musste ohne drei Stammspieler antreten. Spitzenspieler Frank Donner und Neuzugang Hai Hoang waren je zweimal im Einzel erfolgreich.

21. September 2009: "Bruderkampf" SGS Herren II gegen SGS Herren III 9:4. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS II trat mit dem Manko an, dass zwei Stammspieler fehlten und nicht aus der Brudermannschaft ersetzt werden konnten - die Sache sah mulmig aus. Durch den kurzfristigen Ausfall des Spitzenspielers von SGS III (Ersatzmann Horst Schöneich konnte nur noch im Einzel eingesetzt werden) gab es dann aber doch noch ein eingermaßen "standesgemäßes" Ergebnis.

18. September: Pokalspiel SGS II - TS/BSG Herzogenaurach II 5:1
Ein in dieser Höhe nicht erwarteter Sieg gegen die nicht austrainiert wirkenden Herzogenauracher. Hervorzuheben die Siege von Anh Tran über die beiden Herzogenauracher Spitzenspieler C. Hoschek und J. Goblirsch; weitere Punkte durch Matthias Munzert und Harald Turk (der als einziger eine Punkt abgab - eine etwas unglückliche Niederlage nach 2:0-Führung nach Sätzen und Niederlage in der Verlängerung des dritten Satzes gegen Hoschek).

16. September: Pokalspiele eingearbeitet in den Gesamtspielplan (pdf) < < < wird während der Saison laufend aktualisiert!
Es sind noch nicht alle Pokaltermine festgelegt, s. die offenen Termine am Anfang des Gesamtspielplans!

12. September: Stadtmeisterschaften des TTC Höchstadt: Christian Manicki / Arne Haarmann gewinnen das Doppel der Schüler A
Auszug aus dem Bericht des Hollfelder Magazine: "Bei den Schülern A gewann Johanns Lotter (FC Stöckach) im Finale gegen Christian Manicki (SGS Erlangen) vor Jaromir Kostka (TV 48 Erlangen) und Cornelius Mang (ASV Möhrendorf). Die beiden Erlanger Manicki/Haarmann holten den Stadtmeistertitel im Doppel vor den Zweitplazierten Zebelein/Mang (ASV Möhrendorf). Unter sechs Teilnehmern der Schüler B gewann Bojan Besinger (SV Weiherhof) vor Arne Haarmann (SGS Erlangen)".
Gratulation zum Sieg im Doppel und zu dem jeweiligen zweiten Platz in den Einzelwettbewerben!

3. September: (vorläufiger) Gesamtspielplan der Punkt- und Pokalspiele sowie offizielle Turniere 2009/2010 (pdf) zusammengestellt. < < < wird während der Saison laufend aktualisiert!
Es sind noch einige Terminüberschneidungen insbesonders bei den Jugendmannschaften zu bereinigen.
Hier gibt es eine vorläufige Übersicht (pdf) über die Veranstaltungen des Kreises Erlangen in der Saison 2009/10 (Stand Juni 2009).

28. Juli 2009: Freundschaftsspiel SGS Jugend III - SC Uttenreuth I
Die SGS Jugend III tritt bei ihrem ersten Test gegen SC Uttenreuth I nur zu dritt an und gewinnt dennoch 8:4 (Spielbericht).

27. Juli 2009: Freundschaftsspiel SGS Jugend IV - Spielvereinigung IV
Die neuformierte SGS Jugend IV gewinnt bei ihrem zweiten Test gegen Spielvereinigung IV 7:3 bzw. 9:5 .

20. Juli 2009: Freundschaftsspiel SGS Jugend IV - SC Uttenreuth II
Die neuformierte SGS Jugend IV spielt bei ihrem ersten Test gegen den nur zu dritt antretenden SC Uttenreuth II unentschieden 7:7
.

12. Juli 2009: Jugendrangliste mit Änderung genehmigt.

2. Juli 2009: Erwachsenenrangliste mit Änderung genehmigt.

29. Juni / 2. Juli 2009: aktualisierte Jugendrangliste des Bezirks Mittelfranken
Von der SGS dabei: Sarah Kinner (Mädchen) und Arne Haarmann (Schüler B). Sarah ist seit 1. 7. für die Spvgg. Wolframs-Eschenbach am Start und erscheint bei der im Juli aktualisierten Liste als für diese spielberechtigt.

29. Juni: Sportgruppe Tischtennis ab 1. 7. 2009 mit neuem 1. Vorsitzenden
Bei der erweiterten Vorstandssitzung hat sich Klaus-Peter Meyer bereiterklärt, die Nachfolge des zum 30. 6. zurücktretenden Walter Schimmer zu übernehmen und wird gemäß einstimmigem Vorstandsbeschluss ab 1. 7. 2009 die Sportgruppe Tischtennis als kommisarischer 1. Vorsitzender (bis zur nächsten Mitgliederversammlung mit Neuwahl) vertreten.
Wir bedanken uns bei Walter für seinen Einsatz auf dem Posten des 1. Vorsitzenden in seiner leider nur kurzen Amtszeit seit 2007 und wünschen ihm alles Gute besonders für seine Gesundheit!
Klaus-Peter wünschen wir ein gutes Händchen bei der Führung des Vereins.


Symbolische Schlägerübergabe

Symbolische Schlägerübergabe des scheidenden 1. Vorsitzenden Walter Schimmer an den ab 1. Juli amtierenden Klaus-Peter Meyer

5. Juni 2009: 4 Jugendmannschaften gemeldet
Obwohl nicht auf einem regulären Aufstiegsplatz, können in der Saison 2009/10 auch SGS Jugend I und III eine Klasse höher spielen als letztes Jahr.
In die neue Saison startet auch die neu zusammengestellte 4. Jugendmannschaft in der 2. Kreisliga Erlangen-Mitte:
SGS Jugend I in der 2. Bezirksliga Nord-West
SGS Jugend II und III in der 1. Kreisliga Erlangen
SGS Jugend IV in der 2. Kreisliga Erlangen-Mitte

SGS Jugend II feiert Ihre Meisterschaft mit Plakat am Schwarzen Brett

SGS Jugend II feierte Ihre Meisterschaft mit einem handgemachten Plakat am Schwarzen Brett

29. Mai 2009: SGS-TT aufm Berch
Der Berch rief, und am zweiten Bergtag trafen sich bergtüchtige TT-Spieler auf dem Erlanger Hausberg ...
... und zwar nicht nur heurige, sondern auch ehemalige: es wurden auch zwei "1968er" gesichtet! Harald Knauer und Otto Schem waren Mitglieder der Mannschaft, die 1968 den Bayerischen Jugendmannschaftsmeistertitel errang (s. bei Vereinsgeschichte).


1968er           Prosit

links: zwei 1968er: Otto Schem (links), Harald Knauer (rechts)
rechts: Tischtennis macht Durst - Prost!

22. Mai 2009: Spielersitzung für alle die in der nächsten Saison in einer Erwachsenen-Mannschaft spielen (wollen):
Die Erwachsenenmannschaften SGS I, SGS II und SGS III werden wie letztes Jahr in der 1. Kreisliga und der 2. Kreisliga Erlangen-Ost starten.
SGS IV wird nach langer Zeit wieder am regulären Punktspielbetrieb (statt "Hobbyrunde") in der 4. Kreisliga teilnehmen!
Walter Schimmer verkündet zum Bedauern der Anwesenden bei der Sitzung seinen Rücktritt per 30. 6. 2009 als 1. Vorsitzender.

16. Mai. 2009: 2. Bezirksranglistenturnier (Jugend / Schüler B) in Schwabach alle Ergebnisse (pdf).
Von der SGS waren Sarah Kinner und Arne Haarmann dabei und haben je ein Spiel sowie an Erfahrung gewonnen.

15. Mai 2009: Vereinsmeisterschaft 2009: Peter Dobenecker neuer Vereinsmeister!
Obwohl es kurzfristig zu Änderungen bei Termin und Austragungsmodus kam, war unsere Vereinsmeisterschaft 2009 mit 19 Teilnehmern gut "bestückt".
In vier Vorrunden-Gruppen wurde in mehr oder weniger heißen Kämpfen jeder gegen jeden gespielt. Auch die Jugend war dabei beteiligt, konnte aber vorerst nur an Erfahrung gewinnen. Die zwei ersten jeder Gruppe kamen ins Viertelfinale, darunter mit Christoph Isepp ein an diesem Tag sehr stark spielender Mann aus der "Dritten".

Im Viertelfinale gab es überraschenderweise das "Aus" für zwei Spieler aus der "Ersten" (Frank 1:3 gegen Matthias, Alexander 1:3 im Bruderkampf gegen Peter). Die "Geheimwaffe" Christoph von SGS III scheiterte mit 0:3 an Anh.

Im Halbfinale waren unsere Vietnamesen unter sich, Anh entschied das teilweise mit packenden Ballwechseln geführte Duell gegen Hai klar in 3 Sätzen für sich.
Im deutsch-deutschen Duell ging es eher verhaltener, aber mit mehr Raffinesse zu, das Peter im 5. Satz nach 4:5 bei Seitenwechsel noch sicher mit 11:6 gewann.

Das Finale lautete also: Anh gegen Peter. Anh hatte Peter im Gruppenspiel bereits knapp mit 3:2 geschlagen, ein Meister aus der "Zweiten" lag in der Luft. Im 5. Satz musste er seinem pausenlosen Einsatz (nach den Gruppenspielen statt Ruhepause Training mit seiner Tochter) Tribut zahlen und brach ein ... und Peter gewann auch hier den 5. Satz deutlich und wurde verdient VEREINSMEISTER 2009.


Anh bei der Siegerehrung            Peter bei der Siegerehrung

links: Noch bei der Siegerehrung erkennbar verschwitzt: Vizemeister Anh
rechts: Strahlt bei der Siegerehrung mit dem Pokal um die Wette: Vereinsmeister 2009 Peter

Da mit den Aufnahmen bei der Siegerehrung der Akku der Digitalkamera des Chronisten "wie Flasche leer" wurde, gibt es leider kein Foto von dem anschließenden Beisammensein im Sportheim bis 11:11 Uhr (drei harte Kerle feierten anschließend noch im Starclub).
Es bleibt nur noch den beiden Organisatoren Frank und Reimund für ihre Mühe zu danken.

9. Mai 2009: 2. Bezirksbereichsranglistenturnier Schüler A und C bei uns in der grossen Halle
Die Vorbereitungen begannen bereits am Abend des 8. Mai mit dem Plattentransport vom Unter- ins Erdgeschoss. Dabei hat sich die von Matthias Munzert konstruierte Rampe wieder einmal bewährt. Vor dem Aufbau wurden sie auch noch aufpoliert ...
Der 9. Mai begann mit den Schüler C. Es waren nur wenige Schüler C am Start. Bis zum Aufruf der Schüler A gab es daher einigen Leerlauf (für das nächste Mal schlagen wir vor, dass mit der zahlenmäßig stärker besetzten Klasse begonnen wird).
Der von der SGS für die Schüler A qualifizierte Christian Manicki konnte leider nicht starten. Vom Kreis Erlangen kam dann nur einer durch und qualifizierte sich für das 2. BRLT, nämlich Johannes Quick vom TV 48 Erlangen.
Wegen des Leerlaufs am Vormittag wurde die Zeit knapp um rechtzeitig vor Schließung des Sportheims mit dem Abbau der Platten und Spielumrandungen fertigzuwerden - und es hätten beim Abbau auch gerne noch ein paar Personen mehr dabei sein können. Neben den üblichen Verdächtigen (Vorstandsmitglieder) waren besonders Sarah und Florian den ganzen Tag dabei und halfen beim Turnierablauf, Danke!

1./2. Mai 2009 in Freiburg/Breisgau: Unsere Mitglieder Herbert Hirschfelder, Sabine Meier ("Schwester Kathrein") und Thomas Kluck Deutsche Vize-Schwerhörigenmeister im Mannschaftswettbewerb (Gemischte Mannschaft) hinter Freiburg.
Knappe Final-Niederlage gegen Freiburg (3:4), deutliche Siege gegen Berlin und Stuttgart.
Sabine Meier Sieger im Dameneinzel, Herbert Hirschfelder / Sabine Meier Sieger 2009 im Gemischten Doppel bei den Deutschen Meisterschaften des Deutschen Schwerhörigen-Sportverbands.
Glücklicher Sieg im Finale gegen Gabi Zipfel / Dieter Neumann (Freiburg) in der Verlängerung des 5. Satzes.
Ausührlicher Bericht aus SGS-Sicht (pdf, ca. 500 MB)
Bericht der Erlanger Nachrichten vom 8. 5. 2009 (ca. 150 MB), Bericht auf der DSSV-Homepage

Herbert Hirschfelder bei den Schwerhörigen-Meisterschaften 2009            Herbert Hirschfelder und Sabine Meier, Gemischtes Doppel bei den Schwerhörigen-Meisterschaften 2009

Alter schützt vor Tischtennis nicht ... und noch nicht einmal vor einer Deutschen Meisterschaft!

Saison 2008/09

Anmerkungen zum Abschluss der Punktspielrunde 2008/09:

Offen bleibt zunächst, wie sich die Mannschaften durch Zu- oder auch Abgänge weiter entwickeln werden. SGS Jugend I muss in der nächsten Saison z.B. auf Spitzenspieler Florian Süß verzichten, da er aus der Jugend ausscheidet.

SGS Jugend II feiert Ihre Meisterschaft mit Plakat am Schwarzen Brett

SGS Jugend II feierte Ihre Meisterschaft mit einem handgemachten Plakat am Schwarzen Brett

Gesamtspielplan der Punkt- und Pokalspiele sowie offizielle Turniere 2008/2009 (pdf) (abgeschlossen).

1.4.2009: SGS I gewinnt beim FC Großdechsendorf sicher mit 9:1 und beendet die Runde damit auf Rang 5 der ersten Kreisliga ER. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS IV gewinnt gegen TTC Neunkirchen am Brand VI 8:5 (kein Bericht im Internet verfügbar).

31.3.2009: SGS Jugend III beendet die Punktspielrunde gegen den SV Baiersdorf mit einem 8:0-Sieg und als Vizemeister der zweiten Kreisliga ER-Ost. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS II beendet die Punktspielrunde mit einer 4:9-Niederlage gegen den ebenfalls ersatzgeschwächten SC Uttenreuth II und damit auf Rang 5 der zweiten Kreisliga ER-Ost.(Spielbericht), (Tabelle)

29.3.2009: 2. Bezirksbereichsranglistenturnier in Bad Windsheim (alle Ergebnisse, pdf)
Mädchen: Sarah Kinner (SGS) kommt mit einer Bilanz von 2:3 auf den 4. Platz.
Schüler B: Arne Haarmann (SGS) kommt mit einer Bilanz von 5:2 auf den 3. Platz hinter Marcel Seifert (TSV Ansbach) und Simon Arnold (SpVgg Erlangen)
Sarah Kinner und Arne Haarmann sind damit für das 2. Bezirksranglistenturnier am 16. 5. in Schwabach Ausschreibung (pdf) qualifiziert.
Kreisranglistenturnier B / C / D bei der Spvgg. Zeckern: Endergebnisse, alle Ergebnisse (pdf).
Für die SGS starteten:
B-Klasse (13 Teilnehmer): Frank Donner blieb mit nur einem Sieg gegen Secibovic (Niederndorf) in der Vorrundengruppe hängen
C-Klasse (13 Teilnehmer): Peter Dobenecker (gewann sein erstes Spiel und musste dann wegen Verletzung aufgeben)
D-Klasse (38 Teilnehmer):
Youngster Florian Süss gewann sein erstes Einzel klar und verlor die weiteren Gruppenspiele klar (hatte auch schwere Gegner).
Oldie Herbert Hirschfelder kam trotz Pflasters an der Schlägerhand auf den zweiten Platz in der Vorrundengruppe und überstand auch Zwischenrunde 1. Spielte in der Zwischenrunde 2 ausgeglichen 1:1 und kam dann als einer von drei Spielern mit 1:2 Punkten wegen des schlechteren Satzverhältnisses nicht in die Finalrunde.

27.3.2009: SGS Jugend II gewinnt gegen den FC Kalchreuth kampflos 8:0 und beendet damit die Punktspielrunde als überlegener Meister der 2. Kreisliga ER-Ost. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend I verliert beim TSV Frauenaurach im Spiel um den Vizemeistertitel 4:8. Jeremy Booker gewinnt dabei sein erstes Spiel in der ersten Jugendmannschaft. (Spielbericht), (Tabelle)
FAHRSTUHL GESTOPPT: SGS II spielt im entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt gegen den SC Uttenreuth mit einer starken Mannschaftsleistung 9:3 und erweist sich heuer als "unabsteigbar" auf Platz 8 der zweiten Kreisliga ER-Ost, nachdem in den letzten Jahren regelmäßig zwischen 2. und 3. Kreisliga gependelt wurde. (Spielbericht), (Tabelle)

25.3.2009: SGS IV verliert gegen Adelsdorf III 4:8 (kein Bericht im Internet verfügbar).

24.3.2009: SGS I gewinnt beim als Absteiger bereits feststehenden ATSV Erlangen mit 9:3. (Spielbericht), (Tabelle)

23.3.2009: SGS Jugend III gewinnt gegen den SC Uttenreuth mit 8:2. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS II gewinnt gegen den SC Eltersorf 9:3. Da gleichzeitig Tuspo Heroldsberg gegen Spvgg. Erlangen IV punktet, kommt es zum echten Showdown um den Abstieg am letzten Spieltag (SGS III nur einen Punkt vor Heroldsberg und Eltersdorf).(Spielbericht), (Tabelle)

20.3.2009: SGS Jugend II gewinnt gegen den SV Baiersdorf mit 8:0. (Spielbericht), (Tabelle)

17.3.2009: SGS Jugend III gewinnt gegen den SV Baiersdorf II mit 8:0. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS III verliert gegen den klaren Meisterschaftskandidaten FC Eschenau II klar mit 1:9. Daniel Quick gelingt dabei das Kunststück, in seinem ersten Spiel für die Herrenmannschaft dem bis dahin unbesiegten Andy Ruppert die erste Niederlage der Saison beizufügen. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS I (ersatzgeschwächt) gewinnt gegen Spvgg. Erlangen III die Hälfte der Doppel und auch die Hälfte der Einzel, insgesamt 8:8 (und bleibt damit Remis-König der Liga mit bisher 6 Unentschieden). (Spielbericht), (Tabelle)

16.3.2009: SGS II gewinnt gegen Tuspo Heroldsberg 9:4 und hält damit einen Mit-Abstiegskandidaten auf Distanz zu SGS III. (Spielbericht)

15.3.2009: 2. Kreisranglistenturnier in Möhrendorf - zwei erste Plätze für SGS
Mädchen: 1. Sarah Kinner (SGS), 2. von links oben auf dem Foto vor Chantal Kelenfy (TS/BSG Herzogenaurach)
Schüler B: 1. Arne Haarmann (SGS), 2. von rechts auf dem Foto vor Simon Arnold (SpVgg Erlangen) und Julius Butze (ASV Möhrendorf)
Sarah Kinner und Arne Haarmann sind damit für das 2. Bezirksbereichsranglistenturnier am 29. 3. in Bad Windsheim qualifiziert.
Jungen: Daniel Quick (SGS), 3. von links auf dem Foto kommt in der Endrunde auf den vierten Platz.
Namen und Bilder der Erstplatzierten, alle Endrundenergebnisse (pdf)

13.3.2009: SGS Jugend II gewinnt bei der Spvgg. Erlangen II problemlos mit 8:0 und sichert damit der eigenen 3. Jugend den zweiten Platz in der Liga. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend I gewinnt gegen den SV Tennenlohe 8:5. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS III verliert (wieder ohne Maskottchen Angie) gegen den SV Tennenlohe 4:9. (Spielbericht), (Tabelle)

12.3.2009: SGS Jugend III gewinnt beim ASV Forth (Mit-Rivale um den zweiten Platz) überraschend deutlich mit 8:3. (Spielbericht), (Tabelle)

11.3.2009: PAUKENSCHLAG: SGS I gewinnt gegen den TSV Frauenaurach deutlich mit 9:4 (u.a. zwei Punkte durch Matthias Pötzschig). Die Gäste dürften damit ihre Chance auf den Aufstieg in die 3. Bezirksliga verpasst haben. (Spielbericht), (Tabelle)
Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 15. Januar 2009 ist nun auch online als pdf-Datei verfügbar, ebenso die aktuelle Version der Satzung.

10.3.2009: SGS Jugend II gewinnt beim SC Uttenreuth II mit 8:0. (Spielbericht), (Tabelle)

9.3.2009: SGS II (ersatzgeschwächt) gewinnt kein Doppel und verliert daher gegen den FC Kalchreuth 6:9. Gerd Lager gewinnt dabei sein erstes Spiel für SGS II. (Spielbericht), (Tabelle)
PRESSEBERICHT SG Siemens Erlangen II:
Die favorisierten Kalchreuther gewannen nach packender Gegenwehr verdient.

8.3.2009: 2. Jugend-Kreisranglistenturnier Schüler A in Uttenreuth
Von der SGS für das 2. BBRLT in Erlangen (bei uns) am 9. 5. qualifiziert: Christian Manicki.
Endstand (pdf) (Platz 1 und 2 berechtigen für das 2. BBRLT:
1. Jaromir Kostka, TV 48
2. Christian Manicki, SGS
3. Jeremy Booker, SGS
4. Simon Arnold, SpVgg
5. Arne Haarmann, SGS
6. Timo Hampp, Großdechsendorf
Kommentar von Jugendtrainer Matthias: "War ja nur Schüler A, und ein bisschen schwach besetzt".

5.3.2009: SGS III verliert (ohne Maskottchen Angie) beim FC Kalchreuth 4:9. Das Spiel begann unter verengten Verhältnissen (es wurde in der relativ kleinen Halle an 6 Platten gleichzeitig gespielt), was zu einigen Irritationen bzw. unbeabsichtigten Rempeleien während der Doppel führte. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend III (spielfrei) gewinnt Platz zwei in der Tabelle der zweiten Kreisliga ER-Ost zurück, da der bis dahin nach Minuspunkten gleiche ASV Forth in Uttenreuth verliert. Das Spiel in Forth am 12. 3. wird über die weitere Platzierung entscheidend sein.

4.3.2009: SGS I gewinnt gegen TS/BSG Herzogenaurach II mit 9:4 (Matthias Pötzschig kann erstmals in der Rückrunde mitspielen). (Spielbericht)

3.3.2009: SGS Jugend I gewinnt beim ASV Niederndorf mit 8:2 und übernimmt damit zeitweilig die Tabellenführung auf Grund der mehr ausgetragenen Spiele. (Spielbericht), (Tabelle)
SGS Jugend III gewinnt beim SC Uttenreuth II klar mit 8:0 und nimmt nun Platz zwei in der Tabelle ein vor dem nach Minuspunkten gleichen ASV Forth, der ein Spiel weniger absolviert hat. (Spielbericht)
SGS II verliert (ersatzgeschwächt) beim SV Tennenlohe 4:9. (Spielbericht)

2.3.2009: SGS Jugend III gewinnt gegen den FC Eschenau 8:4 und distanziert so einen Mitbewerber um den 2. Platz in der Liga. (Spielbericht)

28.2.2009: Kreismannschaftmeisterschaft der Schüler A beim TTC Höchstadt
Gemeldete SGS-Mannschaft: Schüler A (Stichtag 1. 1. 1994 und jünger) Ergebnisse (pdf).
Der SC Adelsdorf gewann souverän alle Spiele "zu null". Die SGS-Mannschaft (Christian Manicki, Jeremy Booker, Alexander Groß, Martin Hillmann) spielte ausserdem 3:8 gegen Möhrendorf und 8:0 gegen Frauenaurach und kam so auf den 3. Platz.

27.2.2009: SGS Jugend III spielt unentschieden gegen den nur mit drei Spielern angetretenen FC Kalchreuth 7:7. Bis auf eine Fünfsatzniederlage (Jeremy) gingen alle Spiele mehr oder weniger deutlich an die beiden Kalchreuther Spitzenspieler, die alle Punkte machten.(Spielbericht)

25.2.2009: SGS IV gewinnt beim TSV Brand II 8:3 (kein Bericht im Internet verfügbar).

23.2.2009: Klaus-Peter rief, und 19 Spieler (davon rund ein Drittel Jugendliche) kamen am Rosenmontag zum SGS-FASCHINGSTURNIER für jung und alt. Verkleidung war nicht vorgeschrieben, der Kreativität waren dadurch aber keine Grenzen gesetzt ...
Nach der Auslosung stimmte Klaus-Peter das Turnier mit dem SGS-Hit "O Du guter alter Tischtennisball" ein (Copyright: KPM):

O Du guter alter Tischtennisball
Du bist so weiss
Dass ich gern beiss'
Gar fest in Dich hinein.

Siehst Du nicht die Platte grün
Wie sie blüht so schün.
O Tischtennisball, Du Tischtennisballt
Dann trink' mer auf den Klassenerhalt.
SGS-Faschingsturnier 2009: Einstimmung

SGS-Faschingsturnier 2009: Einstimmung

Ganz rechts im Bild: "Schwester Katrein", die für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgte.
Cracker und Käse waren bald verputzt - Danke!

Gespielt wurde in 5er- und 4er-Gruppen mit Vorgabe:
- wer mit behindernder Bekleidung antrat, bekam einen Punkt Vorgabe
- wer mit einem Schläger ohne Belag antrat, bekam drei Punkt Vorgabe
... wodurch die Spiele nicht immer der Rangliste entsprechend ausgingen.
Die Gruppensieger spielten das Halbfinale aus (Stinkfuss-Herbert und Bruder Winifred schieden dabei aus dem Wettbewerb). Für das Finale qualifizierten sich Beach-Andy und Perücken-Peter, die beide mit Schlägern ohne Belag spielten.


SGS-Faschingsturnier 2009: Endspiel (Beach-Andy vs. Perücken-Peter).

SGS-Faschingsturnier 2009: Endspiel

Es setzte sich Beach-Andy durch, der mit seinem überdimensionierten Beachball-Schläger offenbar im Vorteil war.
Prämiiert wurden auch die besten Kostüme - je ein Landbierquartett ging an Schwester Katrein (Sabine) und Bruder Winifred (Matthias).

Bruder Winifred (der beim Turnier seine Kutte raffen musste, um beweglich zu bleiben)

SGS-Faschingsturnier 2009: Bruder Winifred


20.2.2009: SGS II spielt bei der SpVgg Erlangen IV unentschieden 8:8. Neuzugang Zeng gewinnt sein erstes Einzel für SGS II. (Spielbericht)
SGS Jugend I gewinnt mit 8:2 überraschend hoch gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer TTC Mailach, der allerdings ohne seinen Spitzenspieler antreten musste. (Spielbericht)
SGS Jugend III spielt unentschieden beim TSV Brand 7:7, wobei 5 Spiele im fünften Satz verloren wurden. (Spielbericht)

17.2.2009: SGS I verliert beim CVJM Erlangen nominell hoch mit 3:9, wobei allerdings viele Fünfsatzspiele für den CVJM ausgehen. (Spielbericht)

16.2.2009: SGS Jugend II gewinnt gegen SC Uttenreuth mit 8:2. (Spielbericht)
SGS III erringt gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft von Tuspo Heroldsberg den zweiten hart umkämpften knappen Saisonsieg (9:6). (Spielbericht), und entfernt sich damit weiter aus der Abstiegszone. Reimund Ruff gelingen dabei als einzigem Spieler zwei Einzelsiege.

15.2.2009: 1. Bezirksbereichsranglistenturnier Nord-West in Oberasbach (alle Ergebnisse (pdf))
SGS-Teilnehmer: Sarah Kinner kommt in der Mädchen-Endrunde mit vier Siegen auf Rang 6. Arne Haarmann hat in der Vorrunde der Schüler B fast nur schwere Gegner und kommt einem Sieg auf den Gesamt-Platz 11.

14.2.2009: Die Sportgruppe Tischtennis ist nach langer Zeit wieder einmal selbst Veranstalter. Die Kreispokal-Endspiele der Jugend im Tischtennisraum des Sportheims findet leider ohne eigene Beteligung statt.
Gewinner bei den Mädchen: Herzogenaurach I; bei den Jungen: SC Adelsdorf II (Ergebnisse).

13.2.2009: SGS Jugend II gewinnt gegen den nicht komplett angetretenen Baiersdorfer SV II mit 8:0. (Spielbericht)
SGS III erringt gegen Spvgg. Erlangen IV nach langer Durststrecke den ersten hart umkämpften knappen Saisonsieg (9:7). (Spielbericht), und erreicht damit erst einmal wieder einen Nicht-Abstiegsplatz. (Tabelle)
PRESSEBERICHT SG Siemens Erlangen III:
Ein bis zum letzten Ballwechsel spannendes Spiel! Am Ende noch gewürzt durch einige Aufgeregtheit um die Zulässigkeit des Belags "Joola Orthodox Turbo".

SGS III vor dem ersten Sieg der Runde 2008/09

SGS III vor dem ersten Sieg der Runde 2008/09 - und das an einem Freitag den 13. ...


SGS III nach dem ersten Sieg der Runde 2008/09 im Starclub

... und danach mit Fan Angela im Starclub beim Anstoss auf den Klassenerhalt.

12.2.2009: SGS Jugend I gewinnt beim TSV 1895 Burgfarrnbach 8:3. (Spielbericht)

11.2.2009: SGS II verliert das Pokalspiel gegen TV 48 Erlangen III (Spitzenmannschaft der 1. Kreisliga) mit 0:5.
SGS IV verliert das Spiel gegen TS BSG Herzogenaurach 4:8 (kein Spielbericht im Internet verfügbar).

10.2.2009: SGS Jugend II gewinnt bei der Spvgg. Erlangen III mit 8:1. (Spielbericht)

9.2.2009: SGS Jugend III gewinnt gegen die (nicht komplett angetretene) Spvgg. Erlangen III mit 8:1. (Spielbericht)
SGS II gewinnt drei Doppel und spielt daher gegen den Tabellennachbarn FSV Bruck unentschieden 8:8. (Spielbericht)

6.2.2009: SGS Jugend I gewinnt das Nachholspiel gegen die ersatzgeschwächte DJK Fürth 8:0. (Spielbericht)

4.2.2009: SGS I spielt gegen den (gegenüber der Vorrunde erheblich verstärkten) TTC Höchstadt II nach hohem Rückstand noch unentschieden (8:8). (Spielbericht) Bei dem Spiel scheint es einige Hakeleien gegeben zu haben. Zitate aus TT-Liga:
PRESSEBERICHT SG Siemens Erlangen (Stand 6.2., vorher war er anders formuliert):
"Ein aufregender Abend mit einem am Ende enttäuschten TTC dem es trotz 7:3 Führung und unorthodoxer Spielweise nicht gelang den Siegpunkt zu machen."
PRESSEBERICHT TTC Höchstadt/Aisch II (Stand 6.2.):
"Unser Mannschaftsführer hat lediglich gesagt, dass es in dieser Liga keinen offiziellen Schiedrichter braucht. Wenn der Erlanger Schiedrichter der Meinung war, es handle sich um einen falschen Aufschlag muss er diesen anzählen, statt durch permanentes Gerede Unruhe zu verbreiten. Leider war der Erlanger Abteilungsleiter zudem der Meinung von außen auf den Schiedrichter Einfluss nehmen zu müssen, wodurch er es geschafft hat noch mehr Unruhe hineinzutragen."

3.2.2009: SGS II verliert beim klaren Meisterschaftsfavoriten FC Eschenau II auch klar mit 0:9. Neuzugang Xing Zeng gewinnt einen der 5 Sätze für SGS. . (Spielbericht)

31.1.2009: 1. Jugend-Kreisranglistenturnier in Herzogenaurach
Von der SGS für das 1. BBRLT in Wilhermsdorf am 15. 2. qualifiziert:
Sarah Kinner (Mädchen 2. Platz), 1. von rechts auf dem Foto und Arne Haarmann (Schüler B 3. Platz), 2. von rechts auf dem Foto.
"Knapp daneben ist auch vorbei" für Christian Manicki (Schüler A 4. Platz - zwei Sätze besser hätten zum Weiterkommen gereicht), 2. von rechts auf dem Foto (1. von rechts: Jeremy Booker).
Kommentar von Jugendtrainer Matthias zum Jungen-Turnier: "Die Jungs sind in der Vorrunde ausgeschieden, haben aber super gespielt".
Namen und Bilder der Erstplatzierten, alle Endrundenergebnisse (pdf)

30.1.2009: SGS IV verliert gegen Marloffstein II 5:8 (kein Bericht im Internet verfügbar).

28.1.2009: SGS I verliert ersatzgeschwächt gegen TV 1848 Erlangen III (der gegenüber der Vorrunde verstärkt antritt) mit 2:9. (Spielbericht)

26.1.2009: SGS III befand sich beim Spiel gegen SC Eltersdorf auf Tal- und Bergfahrt. Nach 0:5- und 5:8-Rückstand wurde noch ein Unentschieden (Satzverhältnis 35:34) erkämpft, die beiden letzten Einzel dabei im fünften Satz und das Abschlussdoppel dreimal in der Verlängerung. (Spielbericht)


Unser Publikum in Eltersdorf

Unter dem Publikum in Eltersdorf war auch unser Präsident, der hier entsagungsvoll die Augen vor dem Spiel verschließt.
Am Ende langte es aber doch noch zum hart umkämpften Unentschieden.

23.1.2009: SGS Jugend II gewinnt nach 1:3-Rückstand noch mit 8:4 beim TSV Brand (Spielbericht) und festigt damit weiter die Tabellenführung in der 2. Kreisliga ER-Ost. Die Meisterschaft sollte damit nicht mehr zu nehmen sein, da bis auf Spvgg. Erlangen II nur noch Spiele gegen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte zu absolvieren sind.
SGS Jugend I verliert gegen TSV Wilhermsdorf II nur ein Doppel und gewinnt mit 8:1. (Spielbericht)

21.1.2009: SGS Herren III schneiden beim Spiel gegen FSV Bruck achtbar ab. Das nominell hohe 3:9 wird relativiert durch den Gewinn von 5 Spielen durch die Brucker im fünften Satz (Satzverhältnis 21:29). (Spielbericht) Pressebericht des FSV Bruck dazu: "Bis zuletzt ein spannendes Spiel, jeder wollte unbedingt fünf Sätze spielen, das Endergebnis von 9:3 fällt deutlich zu hoch aus".
Pressestimme aus SGS III: UNGLAUBLICH UND NOCH NIE DAGEWESEN war der Andrang unseres Publikums mit gleich zwei weiblichen Fans bei einem Auswärtsspiel von SGS III!



Unser Publikum in Bruck

Unser Publikum in Bruck

19.1.2009: SGS Jugend III spielt gegen Spvgg. Erlangen II 7:7 und behauptet damit vorerst den zweiten Platz in der Tabelle der 2. Kreisliga ER-Ost. (Spielbericht)
SGS II gewinnt das Pokalspiel bei TS/BSG Herzogenaurach II mit 5:3 (1 Punkt durch Tran, je 2 durch Schimmer und Munzert).

16.1.2009: SGS Jugend II gewinnt überraschend hoch beim (nach Minuspunkten) Tabellendritten FC Eschenau 8:0 und festigt damit weiter die Tabellenführung in der 2. Kreisliga ER-Ost. (Spielbericht)
SGS Jugend I verliert beim TV 48 Erlangen II mit 5:8 (Neuzugang Daniel Quick gewinnt dabei sein erstes Spiel für die SGS). (Spielbericht)
SGS Herren II entscheiden trotz zweier Ersatzspieler den Bruderkampf gegen SGS III knapp für sich mit 9:7 (Ersatzspieler Horst Adam verhinderte das Unentschieden). (Spielbericht)

15.1.2009: Bei der Mitgliederversammlung wurde unter anderem beschlossen:
- Unterstützung unserer Jugendtrainer durch die aktiven Erwachsenen: Jugendmannschaft-Betreuung (Heimspiele bei gleichzeitigem Jugendtraining bzw. Fahrt und Betreuung bei Auswärtsspielen).
- "Sozialisierung" der Mitgliedsbeiträge ab 2010 (auf Antrag bzw. Bescheinigung) für Erwachsene in der Ausbildung bis 27 Jahre, Arbeitslose und Schwerbehinderte auf € 36,00; für Hartz-IV/Sozialhilfeempfänger auf € 12,00; für Familienmitglieder auf die Hälfte des Beitrags des jüngeren Familienmitglieds / der jüngeren Familienmitglieder.
- die anschließende außerordentliche Mitgliederversammlung beschloss die Satzungsänderungen (geändert: § 4,1; neu § 5,2 e und § 10,1 f) wie vorgeschlagen. (Geänderte Satzung, pdf)

15.1.2009: SGS Jugend II gewinnt knapp beim derzeitigen Tabellendritten ASV Forth 8:6 und festigt damit die Tabellenführung in der 2. Kreisliga ER-Ost. (Spielbericht)

14.1.2009: SGS I verliert (mit drei Ersatzspielern) das Heimspiel gegen ASV Niederndorf nominal deutlich mit 4:9 (dabei gehen allerdings alle fünf 5-Satz-Spiele sämtlich an Niederndorf, Satzverhältnis 26:29). (Spielbericht)

13.1.2009: Herrenrangliste um Neuzugänge auf Position 11, 12 und 16 ergänzt.

9.1.2009: PAUKENSCHLAG: SGS Jugend III gewinnt gegen SGS Jugend II (man kennt sich gegenseitig zu gut ...) knapp mit 8:6 und steht damit in der Tabelle vorerst auf dem 2. Platz der 2. Kreisliga ER-Ost. (Spielbericht) SGS Jugend II (ohne Oliver El-Nemer) verliert damit erstmals Punkte in der Runde. Der Abstand auf eine Nicht-SGS-Mannschaft verringert sich auf nun 4 Punkte, da der nächste Verfolger FC Eschenau auch verliert.

6.1.2009: Scheinfelder Dreikönigsturnier für Zweiermannschaften
Frank Donner / Alexander Putz belegten den 3. Platz in der C-Klasse (alle Ergebnisse).

Anmerkungen zum Jahresabschluss 2008:
- Mit Sarah Kinner und Daniel Müller ist (dank intensiver Jugendarbeit) die SGS nach längerer Zeit wieder in der Jugendrangliste des Bezirks Mittelfranken mit Eigengewächsen vertreten.
- SGS Jugend I: belegt in der 3. Bezirksliga Mittelfranken-Nord einen guten dritten Platz, wird es aber nach dem Weggang von Spitzenspieler Daniel Müller (Bilanz 21:0) in der Rückrunde schwerer haben.
- SGS Jugend II: belegt in der 2. Kreisliga Erlangen-Ost den ersten Platz mit 5 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Es bleibt zu hoffen, dass der Vorsprung für die Rückrunde zur Verteidigung des ersten Platzes ausreicht, da ein Spieler an SGS Jugend I abgegeben werden muss.
- SGS Jugend III: belegt in der 2. Kreisliga Erlangen-Ost etwas überraschend den dritten Platz punktgleich mit dem Tabellenzweiten; auch hier muss allerdings in der Rückrunde ein Spieler an die nächsthöhere Mannschaft abgegeben werden.
- SGS Herren I: belegen in der 1. Kreisliga Erlangen mit nur einer Niederlage, aber als Remis-König den vierten Platz mit drei Punkten Rückstand auf den Herbstmeister.
- SGS Herren II: belegen in der 2. Kreisliga Erlangen-Ost einen guten dritten Platz. Sie ist als einzige SGS-Mannschaft auch noch im Kreispokal vertreten
- SGS Herren III: belegen als (im Vergleich zum Vorjahr geschwächter) Aufsteiger in der 2. Kreisliga Erlangen-Ost den letzten Platz und wird es schwer haben, den Klassenerhalt zu schaffen. Hauptsache die Stimmung ist gut!
- SGS Herren IV: schneiden in der sogenannten Hobbyrunde (Vierermannschaften) nicht so gut ab wie letztes Jahr (genauere Ergebnisse folgen).

20.12.2008: 9. Wilhelmsdorfer Weihnachtsturnier
Frank Donner belegte den 2. Platz in der C-Klasse (schlug im Halbfinale den Frauenauracher Spitzenspieler Frank Fiedler und verlor danach das Endspiel gegen den noch-D-Klassenspieler Daniel Glaas).
Ergebnisse der C-Klasse, Endrunde (pdf)

19.12.2008: SGS Jugend II gewinnt gegen das letzte Vorrundenspiel gegen SpVgg Erlangen III mit 8:0 und hat damit als Herbstmeister der 2. Kreisliga ER-Ost 5 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten. (Spielbericht)

18.12.2008: SGS Jugend III gewinnt beim SC Uttenreuth knapp mit 8:6 und sichert sich damit in der Vorrundentabelle den 3. Platz der 2. Kreisliga ER-Ost. (Spielbericht)

17.12.2008: Klaus-Peter rief, und (für die kurzfristige Einladung überraschend) viele Spieler (20) kamen zum SGS-ADVENTSTURNIER. Dabei mussten nicht etwa die Spieler mit Rauschebart und Weihnachtsmann-Mütze antreten, sondern der Gabentisch war adventlich geschmückt bzw. die Preise waren adventlich verpackt, und als Trostpreis gab es Lebkuchen (Christian hatte nach jedem Spiel Trost nötig ...). Bei den Damen kam Sarah Kinner auf den zweiten Platz, während Sabine Meier nach knappem Sieg im 5. Satz Vorletzte wurde ;-); bei den Herren musste Anh wegen Krämpfen im Endspiel aufgeben, so dass unser Trainings-Dauergast Florian (den hätten wir gerne in der 1. Mannschaft ...) auf den ersten Platz kam.



SGS-Adventsturnier 2008: Gabentisch

Schnappschuss: Gabentisch beim SGS-Adventsturnier 2008
(Bälle und Karten gehören zum Turnier, nicht zu den Gaben ...)

16.12.2008: SGS Herren I gewinnen nur ein Doppel und spielen daher gegen ASV Niederndorf (nach 4:7-Rückstand) 8:8. (Spielbericht)

15.12.2008: SGS Jugend I verliert nach hartem Kampf das Pokalspiel gegen TV Jahn Schweinau Nürnberg II 4:5 (3 Punkte durch Daniel Müller, 1 Punkt durch Florian Süß, Sarah Kinner scheitert knapp gegen Toth 10,9,9).
SGS Jugend II gewinnt gegen FC Eschenau mit 8:5 und sichert sich damit die Herbstmeisterschaft der 2. Kreisliga ER-Ost. (Spielbericht)

12.12.2008: SGS II gewinnt beim TTC Mailach II 5:0 und ist damit im Kreispokal unter den letzten Acht.
SGS Jugend I gewinnt kampflos gegen den TSV Burgfarrnbach 8:0. (Spielbericht)
SGS Jugend III gewinnt überraschend bei der SpVgg Erlangen II mit 8:5. (Spielbericht)

11.12.2008: SGS II gewinnt beim FC Kalchreuth mit 9:4 und überwintert damit auf Tabellenplatz 3 in der Kreisliga 2 ER-Ost (Spielbericht).

10.12.2008: SGS III verliert ersatzgeschwächt gegen Tuspo Heroldsberg 2:9 und übernimmt die Rote Laterne in der Kreisliga 2 ER-Ost (Spielbericht).
SGS I verliert beim TSV Frauenaurach knapp mit 6:9 und scheidet vorerst aus der Spitzengruppe der 1. Kreisliga aus (Spielbericht).

9.12.2008: SGS Jugend II gewinnt beim SV Baiersdorf mit 8:1 und festigt damit die Tabellenführung in der Kreisliga 2 Ost (Spielbericht).

7.12.2008: 10. Bayerische Meisterschaften der B-/C-/D-Klassen in Hilpoltstein.
Für die SGS startberechtigt: Frank Donner (qualifiziert über Erfolge bei Kreis- und Bezirks-Ranglisten und -Meisterschaften in der C-Klasse).
Hier finden Sie alle Ergebnisse.

4.12.2008: SGS I gewinnt beim TTC Höchstadt II mit 9:3 (Spielbericht).

3.12.2008: SGS III verliert gegen FC Eschenau II mit 0:9 (Meyer/Kinner schrammen knapp am Ehrenpunkt vorbei) (Spielbericht).

2.12.2008: SGS Jugend I gewinnt beim TSV Wilhermsdorf II knapp mit 8:6 (Spielbericht).

1.12.2008: SGS Jugend III gewinnt gegen (den nicht komplett angetretenen) SC Uttenreuth 8:0 (Spielbericht).
SGS II gewinnt bei Tuspo Heroldsberg knapp mit 9:6 (Spielbericht).

24.11.2008: SGS II gewinnt gegen SC Uttenreuth II mit 9:2 überraschend hoch (Spielbericht).

Kreiseinzelmeisterschaft der Senioren am So 23. 11 in Spardorf.
Unser Senior Horst Schöneich belegte dabei in der AK 75 den zweiten Platz, Gratulation!
Hier finden Sie alle Ergebnisse, auch für die Jahre 2004 ff.

21.11.2008: SGS Jugend I gewinnt gegen ASV Niederndorf 8:4 (Spielbericht).
SGS I gewinnt drei Doppel und damit gegen ATSV Erlangen knapp 9:7 (Spielbericht).

19.11.2008: SGS II gewinnt das Pokalspiel beim TV 48 Erlangen IV mit 5:2 und ist als letzte Herrenmannschaft noch im Pokalrennen.

17.11.2008: SGS Jugend I spielt gegen ASV Forth unentschieden 7:7 (Spielbericht)
SGS Herren II gewinnen mit zwei Ersatzspielern gegen Spvgg. Erlangen IV 9:3. (Spielbericht)

Bezirkseinzelmeisterschaft der Jugend, Schüler A und B am So 16. 11 in Adelsdorf.
Für die SGS starteten: Sarah Kinner und Daniel Müller, die beide in die Endrunde einziehen konnten.
Hier finden Sie alle Ergebnisse.

14.11.2008: SGS Jugend I spielt bei Mailach (ersatzgeschwächt) unentschieden 7:7 (Spielbericht)
SGS I verliert das Pokalspiel beim FC Eschenau II mit 3:5.

10.11.2008: SGS Herren II gewinnen mit drei Ersatzspielern gegen SV Tennenlohe I 9:4. (Spielbericht)
SGS Jugend III gewinnt gegen den Baiersdorfer SV 8:2. (Spielbericht)

8.11.2008: SGS-Erfolge bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Altdorf:
C-Klasse, Herreneinzel: 2. Platz für Frank Donner. Alle Ergebnisse Herren C-Klasse (pdf)
D-Klasse, Herreneinzel: 5. Platz für Falco Seyferth, der dem späteren Finalisten Elmar Schlang knapp mit 2:3 (9:11, 11:9, 6:11, 11:7, 9:11) unterliegt. Alle Ergebnisse Herren D-Klasse (pdf)

7.11.2008: SGS Herren I gewinnen drei Doppel und spielen daher gegen TV 48 Erlangen III 8:8. (Spielbericht)
SGS III verliert das Pokalspiel gegen FC Großdechsendorf 1:5 (Punkt durch Christoph Isepp).
SGS Jugend II verliert das Pokalspiel gegen FC Großdechsendorf 3:5.

31.10.2008: SGS Herren I gewinnen nur ein Doppel und spielen daher gegen CVJM Erlangen 8:8. (Spielbericht)
SGS Jugend I gewinnt gegen TV 48 Erlangen II 8:4. (Spielbericht)

30.10.2008: SGS Jugend II gewinnt beim SC Uttenreuth 8:3. (Spielbericht)

29.10.2008: SGS Herren III spielen nach 3:6-Rückstand noch 8:8 gegen SC Eltersdorf. (Spielbericht)

28.10.2008: SGS Jugend III gewinnt bei Spvgg. Erlangen III 8:2. (Spielbericht)

27.10.2008: SGS Herren II verlieren (zu fünft) gegen FC Eschenau II mit 1:9. (Spielbericht)
SGS Jugend I spielt beim SV Tennenlohe unentschieden 7:7. (Spielbericht)
SGS Jugend III gewinnt gegen Baiersdorf II 8:2. (Spielbericht)

24.10.2008: SGS Herren I gewinnen gegen Spvgg. Erlangen III 9:1. (Spielbericht)
SGS Jugend II gewinnt beim 1. FC Kalchreuth 8:6 und übernimmt dadurch die Tabellenführung in der 2. Kreisliga

23.10.2008: SGS Herren II verlieren beim FSV Bruck mit 2:9. (Spielbericht)

21.10.2008: SGS Herren III verlieren bei Uttenreuth II mit 3:9. Das ungeschlagene hintere Paarkreuz (Burian, Schöneich) kam leider nur einmal zum Zuge ... (Spielbericht)

19.10.2008: SGS-Erfolge bei den Jugend-Kreiseinzelmeisterschaften in Zeckern:
Mädcheneinzel: 2. Platz Sarah Kinner (qualifiziert für die Bezirksmeisterschaft in Adelsdorf am 16. 11.)
Mädchendoppel: 3. Platz Sarah Kinner (mit Elisabeth Friedrich, Spvgg. Zeckern).
Schüler A-Doppel: 1. Platz Daniel Müller (mit Jaromir Kostka, TV 48 Erlangen).
Schüler A-Einzel: 3. Platz Daniel Müller (qualifiziert für die Bezirksmeisterschaft in Adelsdorf am 16. 11.)
Gemischtes Doppel: 2. Platz Sarah Kinner (mit Daniel Quick, SV Tennenlohe), 3. Platz Müller (mit Anna Wirth, TS/BSG Herzogenaurach) und Christian Manicki (mit Jasmin Bauer, ASV Forth).
Alle Ergebnisse (pdf)

17.10.2008: SGS Jugend I verliert knapp gegen TSV Frauenaurach 6:8. (Spielbericht)
SGS Jugend III gewinnt knapp beim FC Eschenau 8:6. (Spielbericht)
SGS Herren I gewinnt gegen FC Großdechsendorf 9:4 (2 Punkte im Einzel durch Mathias Pötzschig, der erstmals in dieser Saison mitspielt). (Spielbericht)

15.10.2008: SGS Jugend III verliert das Pokalspiel gegen ASV Möhrendorf 1:5 (Punkt durch Christian Manicki).

14.10.2008: SGS Jugend II gewinnt beim SV Baiersdorf II 8:0.(Spielbericht)

13.10.2008: SGS Jugend I gewinnt das Pokalspiel gegen TSV Frauenaurach 5:4 (drei Punkte durch Daniel Müller, 2 Punkte durch Florian Süß).
SGS Herren II gewinnen bei Eltersdorf 9:2. (Spielbericht)

11.10.2008: SGS-Erfolge bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Herzogenaurach:
C-Klasse, Herreneinzel: 2. Platz Frank Donner, 3. Platz Walter Schimmer.
C-Klasse, Herrendoppel: 3. Platz Frank Donner / Walter Schimmer.
Alle Ergebnisse (pdf)

8.10.2008: SGS Herren IV verlieren 6:8 gegen Marloffstein (kein Spielergebnis im Internet verfügbar).

Schnappschuss: Horst Schöneich gegen Peter von Pierer

Horst Schöneich (rechts) gegen Peter von Pierer (links)

Horst Schöneich, SGS (rechts) gewann beim Spiel SGS IV - Marloffstein das Duell mit Altmeister Peter von Pierer, Marloffstein (links)
(Peter von Pierer war 1948 zusammen mit Herbert Marx Deutscher Jugendmeister im Doppel. Sie spielten für den TV 48 Erlangen.)

7.10.2008: SGS Herren III verlieren bei SV Tennenlohe I knapp 6:9. Gerd Burian musste dabei wegen schwerer Erkältung sein zweites Einzel kampflos abgeben. (Spielbericht)
SGS Herren I spielt bei TB BSG Herzogenaurach II unentschieden 8:8 (die Herzogenauracher gewinnen dabei sechs Spiele im fünften Satz). (Spielbericht)

6.10.2008: SGS Jugend III verliert gegen TSV Brand 4:8 (Spielbericht)

27.9.2008: SGS Jugend II gewinnt gegen ASV Forth 8:5 (Spielbericht)

25.9.2008: SGS Jugend I gewinnt bei DJK Concordia Fürth 8:3 (Spielbericht)

23.9.2008: SGS Herren II und III trennen sich unentschieden 8:8 (Spielbericht)
Beide Mannschaften spielten erstmals mit den neuen Trikots (das hat die dritte Mannschaft offenbar mehr beflügelt als die zweite)

Neue Trikots

SGS III (und ein Ex-SGS III) in den neuen Trikots

Im Bild (von rechts nach links):
Horst Schöneich, Herbert Hirschfelder, Reimund Ruff, Christoph Isepp, Gerd Lager (alle SGS III), Falco Seyferth (Ex-SGS III)

23.9.2008: SGS Jugend II gewinnt gegen Jugend III 8:1 (Spielbericht)

18.9.2008: SGS Herren III verlieren bei Spvgg. Erlangen IV 4:9 (Spielbericht)

15. September 2008:
Als Generalprobe zum Rundenstart trat unsere 3. Herrenmannschaft zu einem Freundschaftsspiel beim SC Eltersdorf an.
Das Freundschaftsspiel endete 9:4 (regulär) bzw. 11:5 nach Durchgang aller Spiele für den SC Eltersdorf, der in Bestbesetzung antreten konnte (SGS III war leicht ersatzgeschwächt). Dass alle vier Doppel an den Gastgeber gingen zeigt, woran unsere 3. noch arbeiten muss.

Schnappschuss: Begrüßung beim Freundschaftsspiel in Eltersdorf

Begrüßung beim Freundschaftsspiel in SC Eltersdorf

Für SGS III spielte (von rechts nach links):
Gerd Burian, Vigay Nagar (verdeckt), Gerd Lager, Horst Schöneich (nur Doppel), Christoph Isepp, Herbert Hirschfelder (nur Einzel)
(nicht im Bild: Reimund Ruff)

10. September 2008:
Seit dem 10. September liegt die Homepage in einer neuen strukturierten Form vor.

9. September 2008:
Unser 1. Vors. Walter Schimmer feierte im August seinen 60. Geburtstag.
Aus diesem Anlass bekam er am 9. September u.a. ein Tischtennishemd mit dem Aufdruck TT-Präsident, damit er in seiner Funktion sofort erkannt wird.
Sein Kommentar: "Danke! Ab jetzt vor mir salutieren, wenn ich das Hemd anhabe!"

Schnappschuss: Übergabe des TT-Präsidenten-Hemdes

Übergabe des TT-Präsidenten-Hemdes

Vize Herbert Hirschfelder (links) übergibt das TT-Präsidenten-Hemd an Walter Schimmer (rechts)

3. August 2008:
Ein erster primitiver Entwurf (enthält nur die Daten zur Abteilung und den Mannschaften) für die Homepage wird im Vorstand herumgeschickt und von Matthias Munzert prompt ins Netz gestellt.

Die SGS-Mannschaften in den Spielzeiten 2004/05 bis 2007/08 - Platzierungen, Bilanzen, Spielberichte (Links zu den früheren Spielzeiten in TT-Liga)

Die SGS-Mannschaften in der Spielzeit 2007/08:
SGS I: 4. Platz in der 1. Kreisliga Erlangen
SGS II: 2. Platz in der 2. Kreisliga Erlangen-Ost
SGS III: 2. Platz in der 3. Kreisliga Erlangen-Ost
SGS Jugend I: 5. Platz in der 1. Kreisliga Erlangen
SGS Jugend II: 4. Platz in der 2. Kreisliga Erlangen-Ost

Die SGS-Mannschaften in der Spielzeit 2006/07:
SGS I: 3. Platz in der 1. Kreisliga Erlangen
SGS II: 3. Platz in der 2. Kreisliga Erlangen-Ost
SGS III: 11. Platz in der 2. Kreisliga Erlangen-Ost
SGS Jugend I: 4. Platz in der Bayernliga Nord

Die SGS-Mannschaften in der Spielzeit 2005/06:
SGS I: 11. Platz in der 3. Bezirksliga Nord
SGS II: 2. Platz in der 2. Kreisliga Erlangen-Ost
SGS III: 1. Platz in der 3. Kreisliga Erlangen-Ost
SGS Jugend I: 4. Platz in der Bayernliga Nord
SGS Jugend II: 8. Platz in der 1. Kreisliga Erlangen

Die SGS-Mannschaften in der Spielzeit 2004/05:
SGS I: 10. Platz in der 2. Bezirksliga Nord/West
SGS II: 11. Platz in der 1. Kreisliga Erlangen
SGS III: 11. Platz in der 2. Kreisliga Erlangen-Ost
SGS Jugend I: 7. Platz in der Bayernliga Nord
SGS Jugend II: 3. Platz in der 1. Bezirksliga
SGS Jugend III: 3. Platz in der 2. Kreisliga Erlangen-Ost

zurück zum Seitenanfang

zurück zur Homepage

Stand: 30. 12. 2011 Webmaster