Helios - griechischer Sonnengott auf Rhodos

Rhodos - Insel des Sonnengotts 

Bilder der griechischen Ägäis-Insel Rhodos

Wollen Sie sich vor Ihrem Urlaub auf der griechischen Ägäis-Insel Rhodos informieren? Hier finden Sie zahlreiche Rhodos-Bilder und einige Infos, um einen ersten Eindruck von der sonnenverwöhnten Mittelmeer-Insel zu gewinnen.

Wo liegt Rhodos? Geografische Lage der Insel: Mittelmeer, östliche Ägäis

Karte: Inseln Rhodos und Symi, türkische Küste

Rhodos liegt am südöstlichen Rand des Ägäischen Meeres und gehört geografisch zur Inselgruppe der Südlichen Sporaden. Mit 1400 km² Fläche ist Rhodos nach Kreta, Euböa und Lesbos die viertgrößte griechische Insel (zum Vergleich: Rügen, Deutschlands größte Insel, ist 926 km² groß). Die Küstenlinie mißt 222 km Länge. Rhodos ist 77 km lang und 35 km breit und hat die Form eines Delfins, der nach Nordosten in Richtung türkische Küste schwimmt. Die geringste Entfernung von Rhodos zur türkischen Küste beträgt knapp 10 Seemeilen: vom Flughafen Diagoras westlich der Stadt Rhodos bis zur Halbinsel Loryma (Bozburun) östlich der Insel Symi.

Mit den Koordinaten 36 Nord und 28 Ost liegt Rhodos etwa auf der gleichen Breite wie Tokio und auf der gleichen Länge wie Johannesburg. Während der nördliche und der südliche Teil sowie die Küsten von Rhodos überwiegend flach sind, ist das Innere der Insel von den Gebirgen Ataviros und Profitis Ilias geprägt. Höchster Berg ist mit 1215 Metern der Ataviros, auf dem es gelegentlich sogar schneit. Als Ziel für Wintersportler ist Rhodos jedoch weniger geeignet ;-)

Die Insel Rhodos hat etwa 125.000 Einwohner, die zur Hälfte in der gleichnamigen Hauptstadt an der Nordspitze der Insel wohnen. Politisch gehört Rhodos zum griechischen Verwaltungsbezirk Dodekanes (Dodekánisos, Gruppe der zwölf Inseln). Diese Bezeichnung ist geschichtlich begründet, aber tatsächlich umfaßt die Präfektur Dodekanes insgesamt 160 Inseln, davon rund 25 bewohnte. Die (neu-)griechische Schreibweise von Rhodos ist Ρóδος (Rodos).

Rhodos: Mediterranes Klima, mehr als 300 Sonnentage im Jahr

Rhodos ist eine von der Sonne verwöhnte, wasserreiche und fruchtbare Insel mit üppiger Vegetation. Das mediterrane Klima ermöglicht den Anbau von Wein, Oliven, Zitrusfrüchten und Gemüse. Nur die Gebirge im Insel-Inneren sind eher karg bewachsen. Auf Rhodos gibt es eigentlich nur zwei Jahreszeiten: den (so gut wie regenfreien) Sommer von Mai bis Oktober und den Frühling von November bis April. An der Westküste drückt in den heißesten Monaten eine frische Meeresbrise, der Meltemi, die Temperaturen auf erträgliche 30 Grad. Baden im Meer ist von Mitte Mai bis in den November hinein möglich: in diesen beiden Monaten hat das Wasser eine Temperatur von 19 bis 21 Grad. Hartgesottene baden auf Rhodos sogar im Januar.

Insel des Sonnengotts: Rhodos in der griechischen Mythologie

Der Sage nach hielten die griechischen Göttinnen und Götter unter Vorsitz des Hauptgotts Zeus eine Besprechung ab, in der sie die Gebiete und Inseln Griechenlands unter sich aufteilten. Der Sonnengott Helios befand sich aber zum gleichen Zeitpunkt auf einer Dienstreise, konnte deshalb am Rat der Götter nicht teilnehmen und wurde bei der Gebietsverteilung vergessen.

Nach seiner Rückkehr vereinbarte Sonnengott Helios mit Zeus, daß das Land, welches als nächstes aus dem Meer auftauchen würde, ihm gehören sollte. Kurz darauf tauchte eine Insel aus dem Meer auf, die Helios nach seiner Geliebten, der Nymphe Rhode, benannte: Rhodos.

Der älteste der sieben Söhne von Helios und Rhode, Kerkaphos, hatte drei Söhne. Diese drei Enkel von Helios hießen Lindos, Ialyssos und Kamiros und gründeten die gleichnamigen rhodischen Städte. Der Sonnengott Helios wurde deshalb im altgriechischen Rhodos besonders verehrt und galt als Schutzgott der Insel. Seither wird Rhodos auch als Insel des Sonnengotts bezeichnet.

Urlaub auf der Ägäis-Insel Rhodos

Rhodos ist das richtige Reiseziel für viele Urlaubswünsche: Historisch Interessierte können in der Altstadt von Rhodos, in Lindos und in Ialyssos (Berg Filerimos) auf den Spuren der Geschichte wandeln. Für Familien mit kleinen Kindern bietet sich ein Badeurlaub an Rhodos' Ostküste mit ihren meist flach abfallenden Sandstränden an. Freunde von Wind, Wellen, Meer und Brandung werden fürs Baden (und für ihre Spaziergänge) die rauhere Westküste vorziehen. Ganz Rhodos, auch das bergige Innere der Insel, lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Wer auf abendliche Vergnügungen und Nachtleben Wert legt, findet in der Neustadt von Rhodos und in der Partymeile von Faliraki sein Glück.

Rhodos' Neustadt ist auch das richtige Ziel für alle, die sich bei 35 Grad im Schatten einen Pelzmantel kaufen wollen ;-) Wer Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, findet die entsprechende Unterkunft eher in den kleinen Dörfern in Rhodos' Bergen oder im Süden der Insel. Meist beste Bedingungen für Windsurfer gibt es auf der Halbinsel Prasonisi an der Südspitze von Rhodos (dort werden auch Kurse angeboten). Als Ausflüge bieten sich ab Rhodos-Stadt (Hafen Mandraki oder Hafen Emborio) Tagesfahrten mit dem Schiff oder mit Tragflächenbooten nach Symi (oder den anderen Inseln des Dodekanes) und nach Marmaris an der türkischen Küste an. Die Entfernung Rhodos - Marmaris beträgt 27 Seemeilen (50 km).

Wenn Sie sich für einen Urlaub auf der griechischen Ägäis-Insel Rhodos entscheiden, machen Sie mit Sicherheit nichts verkehrt.

Informationsquellen über Rhodos

Wer sich schon vor Antritt seiner Reise ausführlich informieren will, sollte sich nicht nur auf die Unterlagen seines Reiseveranstalters verlassen, sondern sich zusätzlich im Internet sachkundig machen und etwa den Rhodos-Artikel bei Wikipedia lesen).

Weitere Rhodos-Bilder im Netz?

Wenn Ihnen diese Rhodos-Bilder nicht reichen: Es gibt im Internet viele gute Seiten mit Bildern aus Rhodos, zum Beispiel ...

... oder Sie suchen in Ihrer bevorzugten Suchmaschine nach Rhodos Bilder, Rhodos Infos oder Rhodos Insel.

Zunächst wünsche ich Ihnen aber viel Spaß beim Anschauen meiner Rhodos-Fotos. Und ich freue mich auf Ihren Eintrag ins Gästebuch.

 zum Seitenanfang Rhodos-Bilder 

WebDesign Erlangen

Mit einer Auflösung von 1024 * 768 oder kleiner im Netz unterwegs?
Tipp: Schalten Sie mit der F11-Taste in den Vollbildmodus.

Workshop: Bildbearbeitung für Internetseiten | Tipps zur Suchmaschinenoptimierung

©2008-2011   Gösta Thomas